fax
 
 
 

Entängstigung als klares Motto von Ordensschulen

Rudolf Luftensteiner, Leiter des Bereichs Bildung der Ordensgemeinschaften, äußert sich konkret zur Situation der Ordensschulen im Schuljahr 2018/19, präsentiert die Fachschulen Erla als positives Praxisbeispiel in einem sehr aufschlussreichen Video, das viele Aspekte rund um das Thema Ordensschule direkt anspricht, und gibt das Motto #Entängstigung für das kommende Jahr vor.

Sich gemeinsam in die Höhe ziehen

"Verso l’alto" war das Motto der Jugend- Musicalproduktion im Kloster Thalbach bei Bregenz. Ein Projekt, das junge Menschen auf vielen Ebenen ansprach und verbindet und das nachwirkt und verändert. 17 Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren aus Österreich, Deutschland, Belgien und Slowenien wurden für eine Woche zur Gemeinschaft, verbunden durch Musik, Darstellung, Sport, Spiel und Natur. Es ging darum zu erkennen, dass viele Talente, gemeinsam genutzt, ein rundes Ganzes entstehen lassen können.

Heimaturlaub ist immer auch ein Teilhaben-Lassen

So wie die Steyler Missionsschwester Patrizia Kaiser verbringen viele Ordensfrauen und Ordensmänner im Sommer „Heimaturlaub“. Dazu gehören Besuche bei Verwandten, früheren SchulkollegInnen, Förderern und fast immer die Präsenz in der Heimatpfarre.

Kongregation der Helferinnen: Wir werden weniger aber jünger

Die Kongregation der Helferinnen holt für drei Wochen 22 Junioratsschwestern aus der ganzen Welt bis 19. Aug 2018 in Paris im Haus der Generalleitung zusammen. Drei davon kommen aus Österreich, eine aus Deutschland und Ungarn. Sie sollen unter dem Motto „Neuer Wein in neue Schläuche“ den weiteren Weg des Institutes maßgeblich mitbestimmen.

Stift Wilhering pflegt internationale Beziehungen nach Bolivien weiter

Mit einem dreiwöchigen Besuch hat der Abt des Zisterzienserstiftes Wilhering und Mitglied des Vorstandes der Superiorenkonferenz der Männerorden in Österreich Reinhold Dessl  im Juli 2018  die Kontakte zu den Zisterzienserinnen in Bolivien (Apolo und La Paz) wieder intensiviert. Vor 90 Jahren ist Abt Justin Wöhrer erstmals nach Bolivien aufgebrochen. Hier der Reisebericht.

P. Helmut Brandstetter neuer Regionaloberer der Marianisten

Seit 13. August 2018 ist P. Helmut Brandstetter Regionaloberer der Marianisten in Österreich und Deutschland. Seine Aufgabe hat er am Gedenktag des Seligen P. Jakob Gapp im Greisinghof in Oberösterreich übernommen. Im Bibelgarten wurde davor der Opfer des NS-Regimes gedacht.

P. Franz Helm sieht Fokussierung der Regierung auf Thema Sicherheit kritisch

Der Vize-Provinzial der Steyler Missionare in Österreich und der Schweiz und frühere Generalsekretär der Männerorden in Österreich macht auf die Verantwortung "unseres Lebensstils und unserer Politik" für weltweite Migration aufmerksam. #FremdesBereichert #GerechtigkeitGeht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok