fax
 
 
 

Sr. Bonaventura Holzmann als Generaloberin der Elisabethinen in Graz wiedergewählt

Am Tag vor dem Hochfest Christkönig, am 23. November 2019, wählten die Elisabethinen in Graz eine neue Generalleitung.

Missionstag: Kirche um Inkulturation bemüht

Von der Gratwanderung, wie die Vermittlung des christlichen Glaubens in eine Kultur wie jener von Papua-Neuguine gelingen kann, berichtete die Ordensfrau und Missionarin Anna Damas beim Missionstag. Die Kirche müsse zu einem einfacheren Lebensstil finden, so Sr. Damas. Das gelte aber nicht nur für Papua-Neuguinea.

Schultag: Dialog ist die Mission!

Zum Schultag im Rahmen der Herbsttagungen 2019 trafen sich die SchulerhalterInnen der Österreichischen Ordensschulen zu inhaltlichen Inputs, feierlichen Übergaben und zur Verleihung des St. GeorgsBildungsPreises des Hauptverbandes der katholischen Elternvereine.

#otag19 - Es geht nicht um eine neue Struktur sondern um Berufung und Sendung

Zum Auftakt des Festaktes wurde der Film „Wer sama, was tama“ von Magdalena Schauer vorgestellt. Er geht der Entwicklungsgeschichte der Frauen- und Männerorden nach und wird noch heuer auf ORFIII ausgestrahlt. Den Abschluss bildete die Eucharistiefeier, in der Sr. Beatrix Mayrhofer und Abt em. Christian Haidinger eine Dialogpredigt hielten.

#otag19 - Br. David Steindl-Rast: Ordensgründer waren Revolutionäre

Am Nachmittag des Ordenstags 2019 setzte sich Br. David Steindl-Rast mit dem Thema #einfach dankbar auseinander.

#otag19 – P. Jakob Deibl: Kloster muss öffentlichen Raum bieten

P. Jakob Deibl ist Theologe, Philosoph und seit 2018 Professore Invitatio in Pontifico Ateneo Sant’Anselmo in Rom. Vor allem aber ist er ein Benediktiner aus dem Stift Melk – und das stellte er auch in seinem Vortrag mit dem Titel „einfach öffnen“ im Rahmen des Ordenstages 2019 am 26. November 2019 in den Mittelpunkt.

#otag19 – Sr. Jordana Schmidt: „Wir brauchen mehr Sensibilität gegenüber Machtmissbrauch“

Der Ordenstag am 26. November 2019 im Rahmen der Herbsttagung 2019 stand unter dem Motto: „Das [gar nicht so] einfache Leben“. Rund 500 Ordensoberinnen, Ordensoberen und leitende Verantwortliche bei den Orden waren ins Kardinal König Haus in Wien XIII gekommen, um einen historischen Moment zu mitzuerleben: Das Zusammenwachsen der Frauen- und Männerorden zur „Ordenskonferenz Österreich“.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.