fax
 
 
 

Neue Vorsitzende der österreichischen Säkularinstitute

Bei der Generalversammlung der Arbeitsgemeinschaft der Säkularinstitute Österreichs am 11. Oktober 2019 wurde eine neue Vorsitzende gewählt. Maria Christine Hochleitner, Generalleiterin des Säkularinstitutes „Madonna della Strada“, übernimmt diese Aufgabe von Elisabeth Plach.

Frag den Don!

Die Salesianische Jugendbewegung beantwortet in einer Onlineserie  auf youtube Glaubensfragen. Jeden Donnerstag um 18:15 Uhr gibt es eine neue Ausgabe mit dem „Don“ Johannes Haas SDB.

Leitung für das Werk gewählt

Im September 2019 fand die erste Familienversammlung (Generalkapitel) der geistlichen Familie im Kloster Thalbach in Bregenz statt. Leiter der Versammlung war P. Dr. Johannes Freyer OFM, der dazu von der römischen Ordenskongregation delegiert worden war. 

Synode: Magdalenische Kirche, „viri probati“ und ganzheitliche Ökologie

Am 26. Oktober ging die Amazonas-Synode mit Ergebnissen zu Ende, die der Ordensgemeinschaften-Korrespondent P. Franz Helm mit „WOW!“ kommentierte: Die Zulassung verheirateter Priester, Wunsch einer Diskussion über den Frauendiakonat und ein verstärktes ökologisches und soziales Engagement im Amazonasgebiet.

Jesuit Hagenkord: Amazonien-Synode muss Antworten zu brisanten Themen geben

Es sei spannend, welche Konsequenzen und Lösungen die Synode für brisante Themen wie "viri probati", soziale Gerechtigkeit oder Klimakrise finden würde, sagte P. Bernd Hagenkord, langjähriger Leiter der deutschsprachigen Redaktion von "Vatican News", in einem Interview mit der Kathpress am 24. Oktober 2019.

HLUW Yspertal: Maturantin erhält NÖ Wissenschaftspreis

Die Höhere Lehranstalt für Umwelt und Wirtschaft (HLUW) Yspertal, dessen Träger das Zisterzienserstift Zwettl ist, kann wieder einen Erfolg vorweisen: Julia Siegel, die im Juni 2019 an der Ordensschule maturiert hatte, erhielt im Oktober 2019 für ihre Diplomarbeit den Niederösterreichischen Wissenschaf[f]t Zukunft Preis 2019 in der Kategorie „Vorwissenschaftliche Arbeiten bzw. Diplomarbeiten von MaturantInnen“.

Worte, die befreien

Einen Missbrauchsskandal, der in Frankreich hohe Wellen schlug, behandelt Francois Ozons neuer Film „Gelobt sei Gott“. Alfred Jokesch, Kaplan in Graz-St. Leonhard und Redakteur des steirischen Sonntagsblattes hat ihn schon gesehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen