fax
 
 
 

Ukraine: Orden helfen - hier können Sie spenden!

Seit dem Beginn des Ukrainekrieges leisten vielen Ordensgemeinschaften Hilfe direkt in der Ukraine, an der Grenze oder in den Nachbarländern. Sie versorgen die Menschen mit Essen, Notschlafstellen, Hygieneartikel oder stellen ihre Räume für Flüchtende zur Verfügung. Hilfe wird dringend benötigt - spenden Sie jetzt!

Ukraine: Steyler Missionare voll im Einsatz

Steyler Missionare und Steyler Schwestern stellen in der Ukraine Unterkünfte für Flüchtlinge zur Verfügung und geben den Menschen durch ihre Präsenz Hoffnung. Im Missionshaus St. Gabriel in Maria Enzerdorf bei Wien belädt man in Zusammenarbeit mit ORA International LKW's mit Hilfsgütern für die Ukraine.

Katholische Privatschulen stellen Schulplätze für Geflüchtete zur Verfügung

Rund 350 kostenlose Schulplätze stellen die katholischen Schulerhalter auf dem Gebiet der Erzdiözese Wien, darunter 64 Ordensschulen, für geflüchtete Kinder und Jugendliche aus der Ukraine zur Verfügung. Die ersten Schülerinnen und Schüler wurden bereits in Schulklassen aufgenommen.

Ukrainischer Pater berichtet: In Mariupol ist die Hölle los

Aus dem Kriegsgebiet der Ukraine finden derzeit nur sehr wenige authentische Augenzeugenberichte den Weg in die österreichischen Medien. Dem Pauliner P. Pavlo, dessen Gemeinschaft in der rund 440.000 Einwohner großen Hafenstadt Mariupol (Oblast Donez) beheimatet ist, gelang vergangenes Wochenende die Flucht. Er nennt die Lage in der eingeschlossenen Stadt „apokalyptisch“.

Ordenswerkstatt: Alles im Fluss - Ordensleben in der spätmodernen Gesellschaft

Rainer Bucher, Professor für Pastoraltheologie in Graz, begleitete Ordensleute, Mitarbeiter*innen und Wegbegleiter*innen bei der diesjährigen Ordenswerkstatt am 3. März 2022 zum Thema „Alles im Fluss – Ordensleben in der spätmodernen Gesellschaft.“

Orden auf der BeSt³ Wien präsent

Von 03. bis 06. März 2022 findet die BeSt³ - Österreichs größte Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung in der Wiener Stadthalle statt. Auch die Ordensgemeinschaften sind dort vertreten: ausserordentlich berät über Freiwillige Auslandsdienste, Ordensleute geben Auskunft über geistliche bzw. kirchliche Berufe.

Stift Klosterneuburg: Kirchenrechtliche Untersuchung abgeschlossen

Die kirchenrechtliche Untersuchung zum sexuellem Missbrauch im Stift Klosterneuburg ist abgeschlossen. Der Bericht stellt nun Versäumnisse hinsichtlich Unterbindung bzw. Aufarbeitung von Missbrauchsfällen fest. Der emeritierte Propst Bernhard Backovsky wurde kirchenrechtlich ermahnt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.