fax
 
 
 

Salzburger Kapuziner gehen neue Wege

Die Kapuziner in der Stadt Salzburg wollen ihr Kloster verstärkt für Interessierte öffnen. Trotz Zukunftssorgen soll das Kloster am "Kapuzinerberg" bestehen bleiben, in Zukunft aber "einen Schritt weiter in Richtung Öffnung gehen", wie die Salzburger Nachrichten" (SN) am Dienstag berichteten.

Dates mit Gott – Beten lernen im Quo vadis?

Beten ist in Beziehung treten mit Gott. In der Veranstaltungsreihe im Quo vadis? „Lehre uns beten!“ geben Ordensfauen und -männer nun für alle daran Interessierten Einblicke in unterschiedliche Gebetsweisen, die sich in der christlichen Tradition bewährt haben.

Neues Leitungsteam der diözesanen Ordenskonferenz Gurk gewählt

In der Wahl am 21. September hat sich nun mit der Diözese Gurk die fünfte diözesane Ordenskonferenz neu konstituiert. Neuer Vorsitzender ist P. Marian Kollmann OSB, Administrator des Benediktinerstift St. Paul. Ihm zur Seite steht Sr. Zorica Blagotinsek, Priorin der Ursulinen in Klagenfurt.

Zukunft braucht Herkunft

Die Gemeinschaft der Elisabethinen in Graz feierte mit Bischof Wilhelm Krautwaschl den Gottesdienst zum Ordenshochfest am 15. September 2020. In seiner Predigt erinnerte er daran, dass "Heil" weit mehr bedeute als Gesundheit.

Jesuiten weihen Zukunftswerkstatt in Innsbruck ein

Im Jesuitenkolleg Innsbruck haben die Jesuiten zu Beginn des Jahres die Zukunftswerkstatt geschaffen, einen Ort, an dem junge Erwachsene Zeit finden, ihr eigenes Leben zu ordnen, wichtige Zukunftsfragen stellen dürfen und in Begleitung von Jesuiten Raum finden, um ihr eigenes Leben lesen zu lernen.

Priesterweihe bei den Prämonstratensern im Stift Schlägl

Am Sonntag, dem 20. September 2020 wurde Hermann Josef Hehenberger von Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer in der Pfarrkirche Aigen zum Priester geweiht. Der gebürtige Linzer ist seit 2012 im Prämonstratenser Chorherrenstift Schlägl.

Abschiedsbesuch der Barmherzigen Schwestern im Stift Reichersberg

Vergangenen Mittwoch, 16. September waren die Barmherzigen Schwestern vom Krankenhaus Ried als Dank und Zeichen der Verbundenheit zu einem Abschiedsbesuch im Chorherrenstift Reichersberg eingeladen. Die Schwestern ziehen im Oktober nach Linz. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.