fax
 
 
 

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Linz erhielt Preis für inklusive Medizin

Am 19. November 2019 zeichnete die Lebenshilfe Österreich das Linzer Krankenhauses der Barmherzigen Brüder mit ihrem Inklusionspreis aus. Die Ambulanz für behinderte Menschen wurde im Juli 2017 gegründet und bot bisher rund 500 erwachsenen Menschen mit intellektuellen und Mehrfach-Behinderungen bei unterschiedlichen Fragen und Anliegen Unterstützung und Hilfe an.

„RADIO“ – Salvatorianer-Pfarre St. Michael und Angewandte Wien initiieren Kunstinstallation für guten Zweck

Vom 27. November bis 18. Dezember 2019 initiiert die Transmediale Kunst unter der Leitung von Brigitte Kowanz an der Universität für Angewandte Kunst Wien gemeinsam mit und in der Salvatorianer-Pfarre St. Michael in Wien I eine Kunstinstallation unter dem Titel „RADIO“. Der Spendenerlös kommt Obdachlosen in Temeswar zugute, die ohne das „P. Jordan Nachtasyl“ den strengen Winter nicht überleben würden. Die Eröffnung findet am 27. November 2019 um 19.30 Uhr statt.

Don Bosco Schwestern Klagenfurt – Kindergarten und Kindertagesstätte gehen im Herbst 2020 an den Verein Hermagoras über

So wie viele andere katholische Orden im deutschsprachigen Raum befinden sich die Don Bosco Schwestern in einer Phase des Umbruchs. Das hohe Durchschnittsalter der Ordensmitglieder und mangelnder Nachwuchs in Österreich und Deutschland führen zu immer knapper werdenden personellen und finanziellen Ressourcen. Die Wahrnehmung der laufenden Aufgaben, die Instandhaltung der Gebäude und die Betreuung der ordenseigenen Einrichtungen an Standorten in mehreren Bundesländern werden zu einer ständig wachsenden Herausforderung.

Neues Stiftsmuseum in Wilhering

Im oberösterreichischen Stift Wilhering öffnet am 6. Dezember 2019 ein neu eingerichtetes Stiftmuseum. Im Meierhof wird auf rund 600 Quadratmeter Fläche die bald 875-jährige Geschichte des Zisterzienserklosters und seiner Bewohner nähergebracht. Das neue Museum soll "ein Ort, der zum selbstständigen Erkunden einlädt, der Botschaften vermittelt und in Frage stellt" sein, heißt es in der Ankündigung zur Einweihung am 6. Dezember. Man habe einen Rückzugsort der Ruhe und Besinnung geschaffen, der zum Verweilen einladen werde.

Akademikerhilfe und Kongregation der Töchter der göttlichen Liebe erweitern Angebot

Am Montag, dem 18.11.2019 wurde der Kooperationsvertrag für das Franziska Lechner Wohnheim (Kongregation der Töchter der göttlichen Liebe) zwischen der Studentenheimbetreiberin Akademikerhilfe und der Orchesterakademie der Wiener Philharmoniker wurde unterzeichnet.

Neues Programmheft des "Quo vadis?" erschienen

Das Begegnungszentrum Quo vadis? der Ordensgemeinschaften Österreichs im Herzen von Wien präsentiert in dieser Woche sein neues Programmheft. Veranstaltungen von Dezember bis Februar werden darin gezeigt. Neu aufgegriffen werden einige gesellschaftliche Trends.

Der Bote ist die Botschaft

Die Tagung der katholischen-Volksschulen in Seggauberg sensibilisierte für neue Führungsmethoden und den Blick hinein in das Zentrum des Glaubens: die Botschaft Jesus Christus. Zwischen 11. und 13. November 2019 tagten die Direktorinnen und Direktoren der Volksschulen in kirchlicher Trägerschaft im herbstlichen Schloss Seggau. Rudolf Luftensteiner, Bildungsreferent der Ordensgemeinschaften Österreich begrüßte als Organisator und Andrea Kager-Schwar als Direktorin des bischöflichen Mensalgutes Schloss Seggau die aus ganz Österreich angereisten PädagogInnen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen