fax
 
 
 

Sr. Stefanie Strobel als Provinzoberin für drei weitere Jahre bestätigt

Mit Entscheidung vom 10. April 2020 hat die Generaloberin der Kongregation der Helferinnen in Paris Sr. Stefanie Strobel sa für eine weitere dreijährige Amtszeit als Provinzoberin der Provinz Zentraleuropa ernannt.

Zivilgesellschaft ist der schnellste Weg zur Unterstützung

Bildungsminister Faßmann hat gestern den Onlinekongress zur Plattform #weiterlernen, bei der die Ordensgemeinschaften mit #ORDENTLICH LERNEN Kooperationspartner sind, eröffnet. Er zeigte sich überzeugt von derartigen zivilgesellschaftlichen Initiativen, die viel schneller funktionieren würden, als es ein Ministerium je könne.

Steyler Missionare starten Corona-Nothilfe

Die Corona-Krise hat die ganze Welt fest im Griff. Besonders hart trifft es die Armen in Asien, Afrika und Lateinamerika, die auf Unterstützung auch aus Europa angewiesen sind. Die Steyler Missionare im deutschsprachigen Raum fordern deshalb über die Website www.steyler-nothilfe.eu zum Spenden auf.

Stift Klosterneuburg hilft Caritas Jugendeinrichtung

Das Augustiner-Chorherrenstift Klosterneuburg unterstützt mit der Stiftsküche dreimal die Woche das JUCA-Haus für wohnungslose Menschen zwischen 18 und 30 Jahren der Erzdiözese Wien. In einem weiteren Projekt präsentiert das Stift seine Kunstschätze über Kurzvideos der Öffentlichkeit.

Hilferuf für Palästina: Corona löst soziale Katastrophe aus

Von dramatischen sozialen Zuständen in Palästina schreibt Sr. Bridget Tighe, Direktorin der Caritas Jerusalem. Mit dem Lockdown, mit dem die Corona-Pandemie eingedämmt werden soll, sei die Situation für die Bevölkerung gänzlich unerträglich geworden.

#einfach mutig sein: Gebetstag für geistliche Berufungen

"Habt keine Angst!" lautet das Motto des diesjährigen Weltgebetstages für geistliche Berufungen, der am 3. Mai auch in den Ordensgemeinschaften besonders gefeiert wird.

Hoffen heißt akzeptieren ohne sich entmutigen zu lassen

"Die Hoffnung ist kein strahlend-reines Halleluja in C-Dur! Vielmehr schwingt in ihr ein Mollklang mit – eine Stimmung, die gutgelaunten Optimisten fremd ist." schreibt Sr. Melanie Wolfers in ihrem neuesten Blogbeitrag, dessen Botschaft auch in einem "Was ich glaube" auf ORF2 zu Ostern ausgestrahlt wurde.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.