fax
 
 
 

Papst fordert „Null-Toleranz-Haltung“

Erstmals wendet sich nun ein Papst in einem Brief zum Umgang mit sexuellem Missbrauch an die gesamte Kirche. Den Missbrauch an Minderjährigen bezeichnet er darin klar als Verbrechen. Auch der Klerikalismus beruhe oft auf einem falschen Verständnis von Autorität in der Kirche. Er fordert einen Kulturwandel und unterstreicht: „Zum Missbrauch Nein zu sagen“, heiße, „zu jeder Form von Klerikalismus mit Nachdruck Nein zu sagen!“

In der Mitte steht das DU, nicht das Ego

Bischof Glettler fand klare Worte beim Gottesdienst zum „Tirol-Tag“ in der Pfarrkirche Alpbach während des Forums Alpbach. Der christliche Glaube befreie von eigenen Befindlichkeiten und Interessen. In diesem Sinn innerlich gesättigt, empfinde der Mensch "seinen Nächsten, auch den Fremden und Heimatlosen, nicht mehr als Bedrohung, sondern als einen Menschen mit denselben Sehnsüchten und Erwartungen", so Glettler.

Sich gemeinsam in die Höhe ziehen

"Verso l’alto" war das Motto der Jugend- Musicalproduktion im Kloster Thalbach bei Bregenz. Ein Projekt, das junge Menschen auf vielen Ebenen ansprach und verbindet und das nachwirkt und verändert. 17 Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren aus Österreich, Deutschland, Belgien und Slowenien wurden für eine Woche zur Gemeinschaft, verbunden durch Musik, Darstellung, Sport, Spiel und Natur. Es ging darum zu erkennen, dass viele Talente, gemeinsam genutzt, ein rundes Ganzes entstehen lassen können.

Film zum 1300jährigen Jubiläumsfest des Benediktinerinnenstiftes Nonnberg

Zum Anlass des Jubiläums von 1300 Jahren und damit dem weltweit ältesten christlichen Frauenkloster mit ununterbrochener Tradition, schickte der ORF ein Filmteam nach Salzburg dass einen sehr runden Filmbeitrag erstellte, der hinter die Klostermauern blicken lässt. Sehen Sie den Beitrag hier.

Party, Papst und Pilgern- Ministrantenwallfahrt 2018

Rom im jungen Ausnahmezustand oder: Die 12. Internationale Ministrantenwallfahrt mit über 60.000 TeilnehmerInnen aus 19 Ländern. Am Abendgebet mit Papst Franziskus am Petersplatz nahmen sogar 90.000 Menschen teil. "Es ist schön, mit Freude zu dienen und das mit allen zu teilen. Wir merken hier, wir sind nicht allein." sagt die 16jährige Clara Maria Cazzola die es cool findet, dass so viele junge Menschen vom Papst begeistert sind.

Fest der Heiligen Edith Stein bei den Karmeliten

Am 11.8. beginnt die Feiern der Edith-Stein-Gesellschaft Österreich mit einem Vortrag von Univ.-Prof. Josef Weismayer zum Thema "Die Freiheit und Fröhlichkeit des Gotteskindes". Edith Stein war jüdische Philosophin,  Christin und schließlich Karmelitin und wurde 1998 heilig gesprochen wurde. Sie starb in den Gaskammern von Auschwitz und kann zeigen "worauf wir bauen sollen, damit Europa immer mehr zu einer Völkergemeinschaft wird, in der die Menschen einander achten und Friede und Freiheit herrschen".

25 Jahre Türen aufmachen und Mauern einreißen

... und freundlich gegenüber den Menschen zu sein und gute Nachbarschaft zu halten ist das Motto der Ordensmänner im Europakloster Gut Aich in Winkl in Salzburg. Das erläuterte Prior und Kloster-Mitbegründer P. Johannes Pausch in der aktuellen Ausgabe der Linzer "KirchenZeitung". Denn es gebe keine Alternative zum Zusammenleben der Menschen. Europa beginne im Rücksichtnehmen aufeinander und im Teilen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok