fax
 
 
 

Berufungsg'schichten: Aus der Fülle der Gaben leben

Eine neue Berufungsg'schichte: Frater Lukas Agerer ist Zisterzienser in Stift Stams. Fast 50-jährig wurde der ehemalige Presseprecher eines Energiekonzerns Ordensmann in seiner Tiroler Heimat. Dem Quo vadis? erzählte er von dem Ruf, dem er folgte und dass Gott eigentlich schon immer in seinem Leben war. 

HLUW Yspertal ist "innovativste Schule in Niederösterreich"

Die Ordensschule HLUW Yspertal wurde mit den Titel „Innovativste Schule in Niederösterreich“ ausgezeichnet, der im Rahmen der 34. Wettbewerbsrunde von Jugend Innovativ vergeben wurde. Zu den Gratulanten gehörten unter anderen die beiden Schirmherren Bildungsminister Heinz Faßmann und Digitalisierungsministerin Margarte Schramböck. 

Franziskanerkloster Güssing: Ausstellung zeigt wertvolle alte Bücher

Bis 17. Oktober ist die Ausstellung „Aufblättern“ im Refektorium des Franziskanerklosters Güssing zu sehen. Highlight der Schau „Aufblättern“ ist das um 1230 verfasste Messbuch „Missale Zagrebiense“.

reisesege to go in Wien am stephansplatz und am hauptbahnhof

"Reisesegen to go" im Quo vadis? und im Hauptbahnhof

Erstmalig können sich Reisende in Wien in den Sommerferien vor Reiseantritt segnen lassen. Am Freitag im Quo vadis? am Stephansplatz und am Freitag und Samstag im Raum der Stille im Hauptbahnhof spenden Seelsorger*innen einen "Reisesegen to to" - einzeln, ohne Voranmeldung und kontaktlos. 

Ordensgemeinschaft der Legionäre Christi will „Mitmachkirche“ für Fernstehende ausbauen

Zentrum Johannes Paul II. der Legionäre Christi und des Regnum Christi ab 2024 an neuem Standort in Wien.

Salesianerpater wird neuer Jugendseelsorger in Innsbruck

Der Salesianerpater Peter Rinderer, zurzeit Leiter des Don-Bosco-Schülerheims in Fulpmes, wird ab 1. September 2021 Diözesanjungschar- und –jugendseelsorger. Seine Ziele: Die Gemeinschaft nach der Corona-Zeit wieder zu stärken und herausfinden, was Kinder und Jugendliche zurzeit beschäftigt.

3. Juli 2021: weltkirche.tagung 2021

Unter dem Motto "Für ein neues WIR – Auf dem Sprung zu einer neuen Lebensweise" findet am 3. Juli 2021 die weltkirche.tagung 2021 statt. Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Tagung auch heuer online per Zoom abgehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.