fax
 
 
 

Quo vadis? Zu den Veranstaltungen im April

quo vadis logoDer beginnende Frühling und das kommende Osterfest prägen auch die Gestaltung des Monatsprogramms im "Quo vadis?". Das kommende Osterfest macht deutlich, dass der Glaube an die Auferstehung, wesentlich durch die Begegnung mit dem Auferstandenen geweckt wurde. „Quo vadis?“ will als Platz der Begegnung und Berufung ein Ort sein, an dem diese Freude der Auferstehung spürbar wird.
Das Team des „Quo vadis?“ heißt Gäste bei ihren Veranstaltungen herzlich willkommen.

10 Jahre Offener Abend im Kloster

"Sr. Judith 120Meditation kann überraschen und der Geist schafft Raum. Die Quelle unserer Gründung wird uns beleben." So beginnt Sr. Judith Lehner den "Jubiläums-Abend". 10 Jahre lang treffen einander die Schwestern, LehrerInnen, MitarbeiterInnen und Freunde in der "Kenyongasse" in Wien zum "Offenen Abend im Kloster".

P. Bruno Primetshofer, Referent für Kanonisches Recht in der Superiorenkonferenz, verstorben

PrimetshoferAm 26. März 2014 verstarb in Wien der Redemptorist Univ.- Prof.  em. P. Dr. Bruno Primetshofer im 86. Lebensjahr. Für die Österreichische Superiorenkonferenz war P. Primetshofer bis Anfang 2014 Berater in Fragen des Kirchen- und Ordensrechts. Viele Ordensgemeinschaften suchten in den letzten Jahrzehnten Rat bei ihm bzw. baten um Gutachten.

Mehr oder weniger: Interview mit Sr. Brigitte Thalhammer

2014 03 26 Sr ThalhammerGenügt Gott allein? Zum Themenschwerpunkt "Mehr oder weniger" stellten die Kirchenzeitungen diese Frage Sr. Brigitte Thalhammer, Provinzleiterin der Salvatorianerinnen in Wien. Die geborene Hallstätterin erzählt im Interview, warum sie auch die Beziehungen zu ihren Mitmenschen braucht.

P. Ferdinand Zahlner, Provinzarchivar der Redemptoristen und Mitbegründer der Arbeitsgemeinschaft der Ordensarchive, verstorben

zahlnerP. Ferdinand Zahlner, langjähriger Provinzarchivar der Redemptoristen, ist am 23. März 2014 in Wien verstorben. Seine Aufgaben als Provinzarchivar und Ordenschronist nahm er mit großem Einsatz wahr. Im Kreis der Kloster- und Ordensarchivarinnen wurde er wegen seines Engagements geschätzt.

Rückgänge und Aufbruch

2014 03 25 Zahlen Frauenorden 120Die Vereinigung der Frauenorden Österreichs veröffentlicht ihre Statistik für 2013. Der rückläufige Trend der letzten Jahre hält an; gleichzeitig stabilisiert sich die Zahl der Neuzugänge. Die Frauenorden verzeichnen eine starke Internationalisierung.

Gründung der deutschsprachigen Provinz der Don Bosco Schwestern

1 db Maul 120Am 24. März 2014 feierten die Don Bosco Schwestern in Vöcklabruck (OÖ) die Gründung einer neuen Provinz. Generaloberin M. Yvonne Reungoat FMA verlas vor zahlreichen Gästen das Dekret, mit dem sie die "Deutschsprachige Provinz der Don Bosco Schwestern" errichtete. Zugleich betraute sie Schwester Maria Maul FMA mit der Leitung der neuen Provinz.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.