fax
 
 
 

Krisen und Chancen im Spiegel der Ordensarchive

Die Jahrestagung der ARGE Ordensarchive fand von 5.-6. Okt. 2020 unter dem Titel "In guten wie in bösen Tagen – Krisen und Chancen im Spiegel der Ordensarchive"statt. Man beschäftigte sich, hochaktuell während der Pandemie, mit Krisen, die Orden in ihren jahrhundertelangen Geschichten schon durchlebten. Die tragende Funktion von Ordensarchiven wird wieder einmal bewusst: Sie garantieren authentische Zeugnisse und können dadurch auch Wegweiser und Hoffnungsträger am Weg aus der aktuellen Krise sein.

#Einfach in Geschwisterlichkeit

Stellungnahme der Vorsitzenden der Österreichischen Ordenskonferenz zur am Sonntag, 4. Oktober 2020 veröffentlichten Sozialenzyklika von Papst Frnaziskus „Fratelli tutti“.

Corona: Bischofskonferenz erlässt verschärfte Regeln für Gottesdienste

Neue Rahmenordnung konkretisiert die schon ergriffenen Schutzmaßnahmen und macht sie österreichweit ab 9. Oktober verbindlich - Maskenpflicht bei Feiern in geschlossene Räumen und zusätzliche Präventionsmaßnahmen für Taufe, Erstkommunion, Firmung und Trauung.

Weltordnung der Geschwisterlichkeit

In der am Gedenktag des Hl. Franziskus, 4. Otober, in acht Sprachen veröffentlichten Sozialenzyklika "Fratelli tutti" mahnt Papst Franziskus zu einer Abkehr von Egoismus auf allen gesellschaftlichen Ebenen. Nur so ließen sich die Folgen der Corona-Pandemie und globale Herausforderungen wie soziale Ungleichheit und Migration bewältigen.

"Austria.On.Mission"-Award wird verliehen

Die Päpstlichen Missionswerke (Missio) in Österreich verleihen am 08. Oktober erstmals den "Austria.On.Mission-Award" für vorbildliche missionarische Persönlichkeiten. Einen der drei Auszeichnungen erhält Sr. Johanna Datzreiter von den Franziskanerinnen Missionarinnen Mariens.

Achtung: Erhöhte Achtsamkeit im Quo vadis?

Nächste Woche startet im Quo vadis? die "Woche der Achtsamkeit". Interessierte erhalten dabei in den täglich stattfindenen Veranstaltungen verschiedene Einblicke, wie achtsames Leben gelingen kann. Eine davon ist "Spirituelles Zeitmanagement", das von Ordensfrau Sr. Maria Schütz vorgestellt wird. 

Ordensoberin kritisiert heimische Einreisepolitik

Es sei schwierig geworden, junge Schwestern aus dem Süden nach Österreich zu entsenden, hält Sr. Monica Mary Ncube, Generaloberin der Schwestern vom Kostbaren Blut, in einem Interview mit der Kärntner Kirchenzeitung "Sonntag" fest. Dabei würde die überalterten Gemeinschaften hierzulande Entlastung dringend benötigen. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.