fax
 
 
 

News

Karin Mayer wird Leiterin des Referates für die Kulturgüter der Orden

karin mayer 120 mschauerKarin Mayer wird ab 1. Oktober 2018 die Leitung des Referats für die Kulturgüter übernehmen. Die bisherige Leiterin Helga Penz wird mit Jahresende 2018 aus dem Dienst der Ordensgemeinschaften Österreich ausscheiden. Sie beginnt 2019 ein Forschungsprojekt über die Geschichte der Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Vinzenz von Paul in Wien-Gumpendorf. 

Religiöse Vielfalt ist ein Geschenk Gottes

S 14 Jaeggle„Es war ein Privileg, inmitten alltäglicher religiöser und konfessioneller Vielfalt katholisch aufzuwachsen“, sagt Univ. Prof. ret. Dr. Martin Jäggle rückblickend. Der Religionspädagoge und Präsident des Koordinierungsausschusses für christlich-jüdische Zusammenarbeit spricht sich im Heft 2/2018 der ON Ordensnachrichten vehement für die Vielfalt aus. Denn sie stärkt trotz mancher Konflikte „den gesellschaftlichen Zusammenhalt, während Einfalt das Ausgrenzen und Abgrenzen fördert“. #VielfaltStärkt.

Monokulturen sterben aus

Prohazka 120„Ich bin fest davon überzeugt, dass Fremdes bereichert und Vielfalt stärkt“, sagt der Abt des Prämonstratenserstiftes Geras, Michael Proházka . Vor einigen Jahren hat er begonnen, im Kloster eine byzantinische Kapelle zu errichten. In der aktuellen Ausgabe der ON Ordensnachrichten setzt sich Abt Proházka mit den verschiedenen Aspekten von Vielfalt auseinander. Er ist sich sicher, dass nur dort, wo sie lebt und sich entwickeln kann, auch gesundes und spirituelles Leben möglich ist. #Vielfaltstärkt

Außergewöhnliche Musicalproduktion in einer Ordensschule

ana 120Seit Schulbeginn wurde jeden Freitagnachmittag intensiv geprobt. In mindestens drei Räumen parallel erarbeiteten 40 SchülerInnen des Schulzentrums Friesgasse den Stoff von Anatevka. Auf die Frage, worum es im Stück geht, antworten die Darsteller hinter der Bühne vor der Aufführung "Familie, Tradition und ein bisschen Antisemitismus" und "Die Tradition neu erfinden". Man merkt, der Stoff sitzt und wurde reflektiert. Schule als gelebte Schulgemeinschaft ermöglicht vieles. #GemeinschaftHält

Seligsprechung der Ordensgründerin Clara Fey am 5. Mai in Aachen

clara fey„Die meisten Menschen wissen gar nicht, wie viel Gutes Clara Fey im 19. Jahrhundert in der Region bewirkt hat. Sie kann auch heute noch Vorbild sein und wir möchten, dass die Aachener Clara wiederentdecken.“, sagt der Generalvikar des Bistums Aachen über die Gründerin der Kongregation der Schwestern vom armen Kinde Jesus.

22. April 2018: Weltgebetstag für geistliche Berufungen

20180419 weltgebetstag 120Zum 55. Mal begeht die Katholische Kirche am 22. April den Weltgebetstag für geistliche Berufungen. In Österreich wird dieser vom Canisiuswerk vorbereitet, heuer wurde er unter das Motto „Wofür lebst du?“ gestellt. Rund um diesen Termin gibt es wieder zahlreiche Veranstaltungen.

Solidarität mit Flüchtlingen: Romaria findet am 5. Mai 2018 statt

20180418 romaria 2018 120Solidarität mit allen Flüchtlingen und Protest gegen restriktive Asylgesetze sowie gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit: Das sind die zentralen Anliegen der 9. Romaria, die am 5. Mai 2018 entlang der südlichen Wiener Stadtgrenze stattfindet. Entlang des 24-Kilometer-Fußweges von Schwechat bis nach St. Gabriel in Maria Enzersdorf gibt es Stationen mit religiösen und sozialpolitischen Impulsen. Am Ziel ist wieder ein "politisches Abendgebet" vorgesehen, gestaltet von der evangelischen Pfarrerin Maria Katharina Moser.

Videos

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok