fax
 
 
 

News

Sr. Juliana Seelmann: "Ich konnte nicht anders"

Weil sie einer Frau aus Nigeria Kirchenasyl gewährte, ist Sr. Juliana Seelmann vom Kloster Oberzell vom Amtsgericht Würzburg am 02. Juni 2021 zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Die Enttäuschung über den Schuldspruch sei groß, gab die Ordensfrau in einer ersten Stellungsnahme zu. Dennoch: "Ich konnte nicht anders". 

Bischofskonferenz: Austausch mit Frauen in kirchlichen Leitungsfunktionen

Ein Austausch mit 14 Frauen in kirchlichen Leitungsfunktionen war der erste große Programmpunkt der Vollversammlung der Bischofskonferenz, die am Montagnachmittag in Mariazell begonnen hat. Von Seiten der Ordensfrauen war Sr. Beatrix Mayrhofer von der „Kongregation der Armen Schulschwestern“ in Wien und frühere Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden Österreichs an dem Austausch vertreten.

Überfall auf Wiener Schulbrüder geklärt

Der brutale Überfall auf die Schulbrüder in Wien-Floridsdorf am 27. Dezember 2018 ist geklärt: Der Täter wurde in Kroatien nach einem DNA-Treffer festgenommen. Er hat die Tat bereits gestanden. Als Motiv gab er  "Hass auf die katholische Kirche" an, er selbst hat keinen Bezug zu den Schulbrüdern. 

P. Fritz Wenigwieser für kreative Wege aus der Krise

"Die Großwetterlage in der Kirche ist katastrophal. Das wirkt sich auch auf den Nachwuchs aus und zwingt uns zu kreativen Wegen." Das hat der neue Provinzial der Franziskaner, P. Fritz Wenigwieser, am Wochenende im interview mit den "Salzburger Nachrichten" betont. Reformen müssen laut dem Provinzial in Angriff genommen werden, unter anderem offene und einladende Klöster.

Franziskaner Emmanuel-Maria Fitz zum Priester geweiht

Am 11. Juni 2021 wurde der Franziskanerpater Emmanuel-Maria Fitz von Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl zum Priester geweiht. Seine Primiz samt Segen feierte er an den darauffolgenden Tagen. 

Synodaler Weg: Aufeinander hören und voneinander lernen stärkt das Vertrauen und die Gemeinschaft!

Papst Franziskus hat die gesamte Weltkirche auf einen zweijährigen synodalen Weg geschickt. Es soll ein GEMEINSAMER Weg sein und eine Chance für die Kirche und die Welt. Ziel des zweijährigen Prozesses ist es, neues Vertrauen herzustellen, Gespräche und den Dialog mit der breiten Bevölkerung zu suchen und somit der Kirche neue Hoffnung zu geben.

Ordensmeister der Dominikaner auf Wien-Besuch

Pater Gerard Timoner OP, Ordensmeister der Dominikaner, nutzte vor Feierlichkeiten in Ungarn zum 800. Todestag des Ordensgründers die Gelegenheit, den Wiener Konvent zu besuchen. Trotz der Kürze seines Besuchs, nahm Pater Gerard die Möglichkeit wahr, mit den Brüdern, den Studenten und der dominikanischen Familie ins Gespräch zu kommen.

Videos

Videos

Fasten mit den Salvatorianern

Fasten in Coronazeiten?"

Ordenskrankenhaus Graz-Mitte

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.