fax
 
 
 

Leitung für das Werk gewählt

Im September 2019 fand die erste Familienversammlung (Generalkapitel) der geistlichen Familie im Kloster Thalbach in Bregenz statt. Leiter der Versammlung war P. Dr. Johannes Freyer OFM, der dazu von der römischen Ordenskongregation delegiert worden war. 

Stellenausschreibung für Online-RedakteurIn

 

Die Ordensgemeinschaften Österreich als Vereinigung der Frauenorden in Österreich und als Superiorenkonferenz der männlichen Ordensgemeinschaften Österreichs suchen mit 1. November 2019 eine Redakteurin / einen Redakteur für den digitalen Auftritt der Ordensgemeinschaften Österreich.

Bernhard Mayrhofer zum Propst von Vorau gewählt

P. Bernhard Mayrhofer CSRA wurde von den Augustiner Chorherren von Stift Vorau zum neuen Propst gewählt. Der erst 32-Jährige folgt damit Propst P. Gerhard Rechberger als 56. Propst des Konvents nach. Die Wahl wurde am Mittwoch, den 2. Oktober unter Vorsitz des Generalabtes Johann Holzinger, Propst des Stiftes St. Florian, abgehalten.

Sr. Laura Moosbrugger bleibt weiter Provinzoberin

Das Provinzsekretariat teilte am 29. August 2019 mit, dass die österreichische Ordensfrau Sr. Laura Moosbrugger RSCJ für drei weitere Jahre Provinzoberin der Ordensprovinz Zentraleuropa (CEU) der Gesellschaft der Ordensfrauen vom Heiligsten Herzen Jesu (Sacre Coeur Schwestern) bleibt.

Sr. Gudrun Bohle als Generaloberin der Helferinnen wiedergewählt

Das Generalkapitel der Kongregation der Helferinnen vom 3. bis 26. August 2019 in Paris hat die Vorarlbergerin Sr. Gudrun Bohle sa für eine zweite 6-jährige Amtszeit zur Generaloberin gewählt. Die 4 Rätinnen, die sie in ihrer Arbeit unterstützen werden, kommen aus Frankreich, Japan, Italien und Deutschland.

Sr. Gertrud Schernthanner wieder zur Provinzoberin gewählt

Beim 18. Provinzkapitel der Tertiarschwestern des Hl. Franziskus in Hall in Tirol vom 18. August bis 25. August 2019 wurde eine neue Provinzleitung gewählt. Sr. Gertrud Schernthanner, bisherige Provinzoberin der Provinz Hall in Tirol, wurde für eine weitere Amtsperiode von sechs Jahren wiedergewählt.

Sr. Rita-Maria Schmid neue Äbtissin der Klaraschwestern in Bregenz

Nach zwei in den Konstitutionen vorgesehenen Amtsperioden beendete die bisherige Äbtissin Sr. Barbara Moosbrugger ihren Dienst als Äbtissin bei den Schwestern der Hl. Klara. Sr. Rita-Maria Schmid, geb. 1965 in Bad Waldsee, wurde zur neuen Äbtissin gewählt. Ihr zur Seite stehen Sr. Maria Nadine Mauser als Vikarin und  Sr. Barbara Moosbrugger und Sr. Ruth Elisabeth Gilla als Rätinnen. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.