Pressefotos zur Fastenzeit-Aktion gegen Menschenhandel am 12. Februar 2018

Am 12. Februar fand im Salvatorianerkloster St. Michael das Pressegespräch zur Fastenzeit-Aktion der Salvatorianer zum Thema Menschenhandel statt. Für die Dauer der Fastenzeit stellen die Salvatorianer die offene Kirche St. Michael zur Verfügung, um KünstlerInnen von 14. Feburar bis 29. März Raum zu geben, sich mit dem Thema „Menschenhandel“ kreativ auseinanderzusetzen. Zentral ist sicher das Fastentuch der Künstlerin Zhanina Marinova das beinahe den gesamten Altarraum bedecken wird. Enstanden ist das Projekt in einer Kooperation mit der Universität für angewandte Kunst Wien.

 

20180212 PGSalvatorianer Fastentuch mschauer 2 450 

Foto v.l.n.r.: Lukas Korosec (Missionsbeauftragter der Salvatorianer), Katharina Beclin (Sprecherin der Plattform gegen Ausbeutung und Menschenhandel), Zhanina Marinova (Künstlerin), P. Erhard Rauch (Provisor von St. Michael), Robert Sonnleitner (Medienbüro der Ordensgemeinschaften Österreich). (c) Magdalena Schauer

 

20180212 PGSalvatorianer Fastentuch mschauer 1 450

(c) Magdalena Schauer

 

201800212 fastentuch 450

(c) Manu Nitsch