fax
 
 
 

Ungebrochener Pilgerboom in Österreich

Der Kärntner Pilgerexperte Roland Stadler unterstreicht, dass es weiterhin ein ungebrochenes Interesse am spirituellen Unterwegssein, Wandern und Pilgern gebe. So wollten Pilgerinnen und Pilger einen neuen Zugang zur Spiritualität, Schöpfung, zu Gott und sich selbst finden, sagte der Vorsitzende des Arbeitskreises Freizeit- und Tourismuspastoral Österreich am Dienstag im Interview mit Kathpress. Bundesweit gibt es rund 35 ausgebaute und betreute Pilgerwege mit einer Gesamtlänge von etwa 20.000 Kilometern. #Aufbruchbewegt

Steyler Ordensmänner gehen für ungeteilte Menschenwürde auf die Straße

Pater Franz Helm, Pater Christian Stranz und Bruder Emanuel Huemer setzen sich entschieden für mehr Menschlichkeit in Österreichs Asylpolitik ein, von Vorarlberg bis Niederösterreich. Die Würde von Menschen ist für einige Politiker nicht unantastbar, beobachten sie. Dass christliche Wählerinnen und Wähler die Regierung darin trotzdem unterstützen, verstehen die drei Steyler Missionare nicht.

Sommerakademie: Wann ist der Mensch ein Mensch?

Die Edith Stein Sommerakademie geht von 25.-31. August der Frage der #Menschenwürde nach: Vor allem Studierende, junge Forscher und wissenschaftliche Interessierte setzen sich mit grundlegenden Fragen des christlichen Lebens aus biblischer, theologischer, philosophischer, anthropologischer und spiritualitätsgeschichtlicher Perspektive auseinander.

8. Februar: Weltgebetstag gegen den Menschenhandel

Heute Nachmittag findet auf der Landstraße in Linz eine Aktion von Missio und SOLWODI Linz gegen Menschenhandel statt und endet um 17:30 mit einer Messe und anschließendem Benefizkonzert von Heinz Purrer und Band in der Karmelitenkirche in Linz. "Millionen Menschen, vor allem junge Männer und Frauen, geraten in „sexuelle Sklavenschaft“ oder andere „ausbeuterische Verhältnisse“, die sie „entwürdigen und ausbeuten“", so P. Karl Wallner, Missio-Nationaldirektor. 

LOVE: Schmerzfrei und menschenwürdig verabschieden aus dieser Welt

Die Schwesterngemeinschaft Caritas Sozialis möchte dem Motto "menschen.leben.stärken" anlässlich des laufenden Jubiläumsjahres zum 100-jährigen Bestehen auf den "kleinsten gemeinsamen Nenner" bringen. Für die neue Jahreskampagne des Hospizes sei die "preisgekrönte Feder des im letzten Jahr verstorbenen Walther Salvenmoser/GGK MullenLowe" zum Einsatz gekommen.

Erinnern und Gedenken

Zum gestrigen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus warnte UNO-Menschenrechtskommisarin Michelle Bachelet vor wachsenden Ausgrenzungstendenzen heute. Auch Abt em. Christian Haidinger, 1. Vorsitzender der Superiorenkonferenz der Männerorden meldet sich zu Wort. "Leider haben auch die Kirchen erst nach der Schoa flächendeckend Partei für die Jüdinnen und Juden ergriffen 
und haben den Bund Gottes mit seinem erwählten Volk bekräftigt und jedweder Theologie der Verachtung abgeschworen. 
Im Gedenken ist auch Buße angesagt – und die innige Bitte an Gott, unsere Herzen zu berühren und uns zu stärken auf dem Weg der Umkehr!" #wach

SUMMA 2018: Gemeinsam sind wir stark

Die Ordensgemeinschaften Österreich präsentierten am 24. Jänner 2019 im Begegnungszentrum “Quo Vadis” in Wien I die SUMMA 2018. Der 82 Seiten umfassende Jahresbericht, der heuer zum sechsten Mal in einer Auflage von 6.700 Stück erscheint, berichtet über die vorjährigen Themen, Aktivitäten und Kommunikationsauftritt der 192 Frauen- und Männerorden in Österreich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok