Vernissage in der Wiener Gesprächsinsel

2013 12 02 Gesprächsinsel IMG 4169 Künstlerin TEASERZwei Wochen lang sind Bilder der Künstlerin Christina Katharina Maria in den Räumen der Gesprächsinsel an der Freyung zu besichtigen – und zu kaufen. Die Ausstellung ist ein Dankeschön der Künstlerin an das Team der Gesprächsinsel. „Als es mir vor einigen Jahren wirklich schlecht ging, wurde mir hier sehr geholfen“, erinnert sich die bildende Künstlerin bei der Vernissage am 2. Dezember 2013.

In einer schwierigen Lebensphase habe sie die Gesprächsinsel entdeckt, sagt Christina Katharina Maria. Dass sie den Weg hierher gefunden hat, hat ihr wirklich geholfen, nachhaltig. Dafür bedankt sie sich auf außergewöhnliche Weise. Die Künstlerin stellt ihre Bilder für zwei Wochen in den Räumen der Gesprächsinsel aus. Heute macht sie eine Ausbildung in Kunsttherapie. „Das Wesentliche an der Gesprächsinsel ist der Raum zum Reden und zum Zuhören“, sagt sie. „Und wo Worte nicht mehr weiter können, ist die Kunst eine gute Ausdrucksform, sich mitzuteilen.“

2013 12 02 Gesprächsinsel IMG 4169 Künstlerin

Ordensfrauen arbeiten mit

Die Vernissage fand am 2. Dezember 2013 zum fünften Geburtstagsfest der Gesprächsinsel statt. Viele ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und einige Mitarbeiter sind dazu in die Wiener Innenstadt gekommen. Es sind Frauen und Männer mit fundierter dementsprechender Ausbildung, die ihre Zeit hier zur Verfügung stellen, um Menschen zuzuhören, um sie zu begleiten. Neu im ehrenamtlichen Team ist Sr. Anastasia Wimmer von der Gemeinschaft der Helferinnen. Bereits 20 Jahre hatte sie in der Seelsorge gearbeitet. Aber in der Pfarre spürte sie immer wieder, dass Gespräche oft zu kurz kommen. Sie hat viel organisiert und auf die Beine gestellt, aber einfach reden, dafür blieb wenig Zeit. Daher hat sich die Ordensfrau aus der Grazer Niederlassung der Helferinnen entschlossen, ein Sabbatjahr in Wien zu machen. Und dabei auch in der Gesprächsinsel für Gespräche bereit zu stehen. Ihre Erfahrung aus der Pastoral kommt ihr da sicher zugute. Sie sieht aber auch für sich selbst eine Chance. Sie wird im Sabbatjahr viel hinhören, zuhören, in welche Richtung sie sich beruflich weiterentwickeln möchte. Da kommt ihr die Mitarbeit in der Gesprächsinsel gerade recht.

2013 12 02 Gesprächsinsel IMG 4173 Helferin WEB

[ms]