Ask the monk im Quo Vadis

2013 05 27 Kremsmuenster im QuoVadis TEASERAlles, was Sie schon immer über Klosterleben wissen wollten, erfahren Sie am 31. Mai und 12. Juni 2013 von den Benediktinermönchen aus Kremsmünster im Wiener Quo Vadis am Stephansplatz.

„Wir sind ganz normale Menschen“, sagt der Benediktinermönch P. Franz Ackerl von Kremsmünster. „Wenn die Menschen im Quo Vadis das erleben, ist es gut.“ Am Freitag, 31. Mai 2013 werden P. Franz und P. Bernhard Eckerstorfer im Quo Vadis am Wiener Stephansplatz sein. Um 12 Uhr halten sie mit jungen und älteren Menschen, die aus Kremsmünster und aus Wien ins Quo Vadis kommen, Mittagsgebet. Dazu sind alle herzlich eingeladen. „Am Nachmittag sind wir einfach da“, erklärt P. Franz Ackerl die Idee der Kremsmünsterer. „Offen für die Menschen, bereit zum Gespräch.“

Überall ist Gott
Zwischen den benediktinischen Teepausen im Quo Vadis werden die Mönche auf den Stephansplatz gehen. „‘Überall ist Gott gegenwärtig‘, das ist eine wichtige Aussage der Benediktsregel. Das werden wir dadurch erfahrbar machen, dass wir Teelichter herschenken. Überall ist der richtige Ort, an dem man ein Licht entzünden und sich daran erinnern kann, dass Gott da ist.“ Der Nachmittag mit den Benediktinern geht im Quo Vadis mit dem Abendgebet um 16.45 zu Ende.

Lebensweisheit des Abts
Am Mittwoch, 12. Juni 2013, kommt Abt Ambros Erhart von Kremsmünster ins Quo Vadis. Auch er wird um 12 Uhr Mittagsgebet halten und anschließend zum Gespräch einladen. Um 13.30 erklärt der Abt persönlich das Leben nach der Regel des Heiligen Benedikt.

Das Quo Vadis ist ein moderner Begegnungsort im Herzen Wiens, Stephansplatz 6, Zwettlerhof. Öffnungszeiten sind wochentags von 12 bis 17 Uhr, zusätzlich mittwochs und donnerstags bis 18 Uhr und jeden Donnerstag bereits ab 10. Programmpunkte und andere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Quo Vadis.

PROGRAMMPUNKTE im Überblick

Freitag, 31. Mai 2013
GET IN CONTACT
Aktionstag mit P. Bernhard Eckerstorfer und P. Franz Ackerl, Benediktiner von Kremsmünster
12:00 Uhr „pray time“ – Mittagsgebet mit den Benediktinern. Anschließend Begegnung bei Kaffee und Kuchen
14:00 Uhr und 16:00 Uhr „ask the monk“ – Gespräch über alles, was Sie schon immer über Kloster-Leben wissen wollten
15:00 Uhr: „go out“ – Begegnungsaktion am Stephansplatz
16:45 Uhr: „pray time“ – Abendgebet mit den Benediktinern

Mittwoch, 12. Juni 2013
BEGEGNUNGSTAG mit Abt Ambros Ebhart, Benediktiner des Stiftes Kremsmünster
12:00 Atempause – Mittagsgebet mit Abt Ambros Ebhart, anschließend Begegnung und Gespräch
13:30 Uhr Impuls „Ordensleben nach der Regel des Hl. Benedikt“ – Abt Ambros Abhart

2013 05 27 Kremsmuenster im QuoVadis WEB

[ms]