fax
 
 
 

Abt em. Burkhard Ellegast gestorben

Das Benedikterstift Melk trauert um Abt em. Burkhard Ellegast. Dieser verstarb am Morgen des 31. Jänner 2022 im 91. Lebensjahr. Ellegast leitete als 66. Abt das Benediktinerstift in der Wachau von 1975 bis 2001. Vergangenen November feierte er noch seinen 90. Geburtstag mit einer Festmesse.

 

20220131 Burkhart ellegast

Abt em. Burkhart Ellegast. (c) Stift Melk

Burkhard Ellegast wurde am 6. November 1931 in Melk geboren. Er besuchte das Stiftsgymnasium und trat nach der Matura in das Stift ein. Ellegast studierte Theologie in Salzburg und später Latein und Griechisch in Wien und wurde 1956 durch den späteren Kardinal Franz König zum Priester geweiht. 1963 absolvierte er die Lehramtsprüfung, das Thema seiner Doktorarbeit waren die Handschriften der "Regula Benedicti".

Burkhard Ellegast war Konviktserzieher, Gymnasialprofessor und Novizenmeister, bevor er 1975 zum 66. Abt des Stiftes Melk gewählt wurde. 2001 trat er nach den Bestimmungen der Österreichischen Benediktinerkongregation an seinem 70. Geburtstag zurück.

Feierlichkeiten zum 90. Geburstag

"Es ist ein Geschenk, dass ich 90 geworden bin!": Abt em. Burkhard Ellegast während der Festmesse. (c) Foto Gleiss

"Es ist ein Geschenk, dass ich 90 geworden bin!": Abt em. Burkhard Ellegast während der Festmesse. (c) Foto Gleiss

Erst vor knapp drei Monaten feierte Burkhard Ellegast bei einer Festmesse seinen 90. Geburstag. Bei seiner damaligen Dankesrede bezeichnete er es "ein Geschenk, dass ich 90 geworden bin". 

Ellegast schrieb zahlreiche Bücher, viele davon auch erst nach seiner Zeit als Abt. Er war u. a. Träger des Silbernen Ehrenzeichens für die Verdienste um die Republik Österreich und Träger des Goldenen Komturkreuzes des Ehrenzeichens für die Verdienste um das Bundesland Niederösterreich.

[elisabeth mayr]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.