fax
 
 
 

Nacht der 1000 Lichter am 31. Oktober

Nicht Halloween sondern die "Nacht der 1000 Lichter" stimmt mehr als 170 Kirchen und Pfarren landesweit am 31. Oktober auf Allerheiligen ein. Mit dabei sind auch wieder viele Ordenspfarren, Stifte und das Begegnungszentrum der Ordensgemeinschaften Quo Vadis?

Die Nacht der 1000 Lichter findet am 31. Oktober 2021. (c) Unsplash

Die Nacht der 1000 Lichter findet am 31. Oktober 2021. (c) Unsplash

Die Initiative, die von Katholischen Jugend der Diözese Innsbruck ausging, hat sich mittlerweile auf das ganze Land ausgeweitet: Die "Nacht der 1000 Lichter" lässt österreichweit mehr als 170 Kirchen erstrahlen.

Grundidee dahinter war, das "Heilige" zu entdecken. Die Veranstalter dazu: "Zu Allerheiligen gedenken wir nicht nur der bekannten Heiligen, sondern auch der 'Alltags-Heiligen': Jener, die im Verborgenen Gutes tun und so die Welt heller machen. Der Lichterglanz der Nacht der Tausend Lichter weist darauf hin, dass es das 'Heilige' auch in meinem persönlichen Leben gibt - und nur darauf wartet, entdeckt zu werden."

Der Trailer zur Langen Nacht der Kirchen. (c) YouTube

Auch Ordenspfarren wie die Pfarre St. Koloman bei Melk und Stifte wie Stift Göttweig oder Stift Seitenstetten sind dabei. Seit einigen Jahren feiert auch das Begegnungszentrum der Ordensgemeinschaften „Quo Vadis“ in der Michaelerkirche, die zu den Salvatorianern gehört,  die Nacht der 1000 Lichter. 

Ist Ihre Kirche dabei? Hier gehts zur Suche.

[elisabeth mayr]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.