fax
 
 
 

Stift Wilhering feiert Jubiläum

Am 30. September 1146 wurde das Zisterzienserstift Wilhering gegründet - 875 Jahre später feierte das Stift nun eine "Gründungsmesse". Viele weitere Höhepunkte, wie ein Festgottesdienst mit Bischof Scheuer, laden dazu ein, im Jubiläumsjahr das Stift zu besuchen.

Stift Wilhering: Immer einen Besuch wert

Die Stiftskirche mit dem Deckengewölbe von Martino Altomonts, dem Sohn von Bartolomäo Altomonte. (c) OG

Die Stiftskirche mit dem Deckengewölbe von Martino Altomonte, dem Sohn von Bartolomäo Altomonte. (c) OG

Das Zisterzienserstift Wilhering feiert von September 2021 bis August 2022 sein 875-Jahr-Jubiläum. Festgottesdienste, Feierlichkeiten und Besinnungstage laden ebenso wie die Dauerausstellung dazu ein, dem Stift einen Besuch abszustatten. Daneben lässt sich eine der schönsten Rokokokirchen des Landes sowie der neu gestaltete Stiftshof bestaunen, Naturliebhaber kommen im Stifspark mit dem beeindruckenden Mammutbaum und Baumlehrpfad auf ihre Kosten. 

Jubiläumsmesse am 30.09.2021

Die "Gründungsmesse" am 30. September 2021. (c) Stift Wilhering

Die "Gründungsmesse" am 30. September 2021. (c) Stift Wilhering

Am 30. September 2021 fand eine Jubiläumsmesse  der besonderen Art statt. Am 30. September 1146 kamen die ersten Zisterziensermönche aus dem Stift Rein nach Wilhering. Am Tag genau, 875 Jahre später, feierte nun Abt Philipp Helm vom Stift Rein mit der Klostergemeinschaft von Wilhering und zahlreichen Äbten, Oberen und Mitbrüdern aus verschiedenen Klöstern eine Jubiläumsmesse, an der auch der Bürgermeister von Wilhering wie auch die Direktorin samt Klassensprecher des Stiftsgymnasium mitfeierten.  

Wie gehts weiter im Jubiläumsjahr?

Am Sonntag, 7. November 2021 um 14.00 Uhr findet ein feierlicher Festgottesdienst mit Bischof Manfred Scheuer und weiteren Vertretern der Öffentlichkeit statt. 

Am Samstag, 9. April 2022 lädt das Stift zu Einkehrtage für alle mit Notker Wolf OSB zum Thema "Nachfolge Christi: Vom Kreuz zur Hoffnung". (Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Den Abschluss des Jubliäumsjahres bildet der Gottesdienst zu Maria Himmelfahrt, am 15. August 2022 um 10.00 Uhr, der auch im Fernsehen übertragen wird.

Hier gibts das Programm.

Dauerausstellung im Stift

Parallel dazu sind alle Besucherinnen und Besucher herzlich eingeladen, die permanente Ausstellung im Stift zu besuchen, die sich in moderner und interaktiver Weise mit der Geschichte und Gegenwart des Stiftes auseinandersetzt. Sieben Ausstellungsräume führen interaktiv durch die Geschichte, geben Einblick in das Leben der Mönche - unter anderem mit Hilfe einer Videoinstallation, worin die Ordensmänner auf Fragen der Besucherinnen und Besucher antworten - und stellen die verschiedenen Gärten des Stiftes sowie den Wandel der Gartenkunst vor. Highlight ist eine im Raum der Spiritualität ausgestellte spätgotische Brunnenschale, die, getarnt als Blumenvase, im Stiftspark entdeckt wurde. Ein weiterer Raum widmet sich dem zeitlichen Wandel der Gartenkunst

Im Anschluss daran sind drei Abschnitte den 2019 verstorbenen P. Baldiun Sulzer gewidmet, einem bedeutenden Musiker des Stiftes, der über die Landesgrenzen hinaus bekannt wurde. Auch die Fritz-Fröhlich-Sammlung ist der Öffentlichkeit zugänglich. 

[elisabeth mayr]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.