Sr. Gabriele Schachinger zur Provinzoberin der Kreuzschwestern Europa Mitte gewählt

Schachinger 120Vom 1. - 3. April 2013 fanden die Ernennungsgespräche der Generalleitung der Kreuzschwestern mit der jetzigen Provinzleitung von Europa Mitte im Mutterhaus in Ingenbohl in der Schweiz statt.

Aus den 21 Schwestern, die die meisten Stimmen aufgrund der Vorschläge der Schwestern erhielten, wurden von der Generalleitung nach Rücksprache mit der Provinzleitung für eine Amtszeit von drei Jahren für die Provinz Europa Mitte mit Sitz in Wels in Oberösterreich folgende Schwestern ernannt:

Als neue Provinzoberin wurde die bisherige Provinzassistentin Sr. Gabriele Schachinger gewählt. Die 52-jährige ausgebildete Lehrerin und Pastoralassistentin stammt aus Kirchdorf am Inn in Oberösterreich. Sr. Francesca Fritz  aus Niederösterreich bleibt als Provinzrätin weiterhin in der Leitung. Neu dazu kommen sind als Rätinnen Sr. Martina Mair aus Oberösterreich, Sr. Magdalena Walcher aus Graz, Sr. Petra Car aus Bayern, Sr. Theresia Hörger aus Tirol und Sr. M. Dolores Scherrer aus Oberösterreich. 

Der Amtsbeginn wurde mit 19. November 2013 festgelegt. Bis zu diesem Zeitpunkt ist die bisherige Leitung unter der Provinzoberin Sr. Maria Bosco Zechner mit ihrem Team noch im Amt.

Pressefoto von Sr. Gabriele Schachinger

www.kreuzschwestern.eu