fax
 
 
 

Sr. M. Doris Henriques neue Provinzoberin der Missionsschwestern Königin der Apostel

Mit 1. Juli 2021 wurde Sr. M. Doris Henriques zur neuen Provinzoberin für die Europa-Provinz der Missionsschwestern Königin der Apostel ernannt. Sie folgt Sr. M. Joicy Joseph nach, die diese Funktion in den vergangenen acht Jahren ausgeübt hatte.

 Seit 1. Juli 2021 neue Provinzoberin Sr. M. Doris Henriques. (c) Missionsschwestern Königin der ApostelSeit 1. Juli 2021 neue Provinzoberin Sr. M. Doris Henriques. (c) Missionsschwestern Königin der Apostel

Sr. M. Doris Henriques stammt gebürtig aus Mumbai/Indien und kam bereits 1970, kurz nach ihrem Eintritt in die Kongregation, nach Wien. Sie legte am 15. August 1972 im Mutterhaus ihre Profess ab. Zwei Jahre später begann sie ihr dreijähriges Theologiestudium in Rom und kehrte dann wieder nach Indien zurück, wo sie in verantwortungsvollen Positionen tätig war. Zehn Jahre hatte sie die Aufgabe der Novizenmeisterin inne. 1995 erreichte sie abermals der Ruf nach Europa, wo sie zunächst in der Generalleitung mitarbeitete. Von 2004 bis 2016 war Sr. M. Doris in Hallenberg/Deutschland im Einsatz und von 2017 bis August 2021 wirkte sie im Bildungshaus St. Georgen am Längsee/Kärnten.

Am 26. August 2021 wurde Sr. M. Doris aus St. Georgen/Längsee verabschiedet und kam in das Provinzhaus nach Hollabrunn.

Ihre 4 Rätinnen sind:
Sr. M. Jennifer Rodrigues, Sr. M. Gretta Rosario, Sr. M. Tessina Varghese und  Sr. M. Adrienn Domankosova


Weiterlesen:

Missionschwestern Königin der Apostel

Quelle: Missionsschwestern Königin der Apostel

[kerstin stelzmann]

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.