fax
 
 
 

Stift Klosterneuburg präsentiert "Mußestunde der Kaisertochter"

Von August bis Oktober 2021 lädt das Stift Klosterneuburg an vier Sonntagen zur "Mußestunde der Kaisertocher". Die Erzählerin Melanie Thiemer führt durch das Augustiner-Chorherrenstift und öffnet die Türen zu besonderen Schauplätzen.

20210810 mussestundederkaisertochter

(c) Stift Klosterneuburg

Es ist nicht nur eine "bloße" Führung, auf die Erzählerin und Kulturvermittlerin Thiemer ihre Gäste mitnimmt. Es ist eine Reise zu bedeutenden Schauplätzen der Geschichte durch die Augen der Agnes von Waiblingen, der Frau des Markgraf Leopold III. „dem Heiligen“ von Österreich und Stiftsgründers. Die Markgräfin zeigt die Klosterräumlichkeiten und "blickt humorvoll, aber auch nachdenklich in die Vergangenheit. Der Ruhm ihres Mannes und was davon bis heute geblieben ist beschäftigen sie ebenso wie ihre eigene Rolle an seiner Seite", so die Information auf der Homepage des Stiftes.

Mußestunde der Kaisertochter

Termine:
Sonntag 29. August 2021, 16.00 Uhr
Sonntag 12. September 2021, 16.00 Uhr
Sonntag 19. September 2021, 16.00 Uhr
Sonntag 10. Oktober 2021, 16.00 Uhr

Treffpunkt: Sala terrena/Besucherempfang
Dauer: ca. 90 Minuten anschließend Weinausklang im Weinkeller des Stiftes
Tickets:  45,- Euro / Person, inkl. Weinausklang
Tickets ausschließlich online buchbar, begrenzte Teilnehmer*innenzahl 20 Personen

Veranstalter: Stift Klosterneuburg in Kooperation mit der Kulturschaffenden Melanie Thiemer.

Informationen: Christian Enzinger
T: +43 2243 411-251
E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

[robert sonnleitner]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.