fax
 
 
 

Klosterschätze – Auszeitplätze: #hiddenplaces in den Klöstern

Wir stellen Ihnen heute eine Auswahl an klösterlichen Kleinoden vor, besondere, versteckte Plätze zum Erholen und Krafttanken, unsere #hiddenplaces. Die Aufzählung ist ganz bestimmt nicht vollständig, aber sie gibt vielleicht Inspirationen sich mal nach einem „anderen“, einem besonderen Urlaubsplatz umzusehen. 

Dem Alltag entfliehen und seine Kräfte wieder auftanken – Sommerurlaub ist für viele Menschen die Chance, ihre Batterien aufzuladen, sei es beim gemütlichen Beisammensein mit Freunden an lauen Sommerabenden, beim Lesen am See oder beim Seele baumeln lassen im Garten.

Auch die heimischen Klöster bieten sich als Rückzugsorte, als Plätze, um den Alltag zu entfliehen und Entschleunigung zu leben, an – ganz im Rhythmus des Tages und wie ihn die Ordensleute dort teilweise schon seit vielen Jahrhunderten leben. Tauchen Sie ein mit uns in diese Welt, die sich vielleicht auch für Sie als Erholungsort anbietet. 

Wir hoffen, dass beim Lesen das eine oder andere Angebot für Sie dabei ist oder Sie zumindest Lust darauf bekommen, einen Ort in der Zukunft zu besuchen.

Die Ordensgemeinschaften Österreich wünschen Ihnen einen schönen und vor allem erholsamen Sommer!

„Seinen Träumen Flügeln wachsen lassen“ im Kloster Mariastern-Gwiggen

 Gast sein und Urlaub und Auszeit für Frauen im Kloster Mariastern-Gwiggen in Vorarlberg

Bild in XL. (c) privat

Zisterzienserinnenabtei Mariastern, 6914 Hohenweiler, Gwiggen 1 
Tel.: +43(5573)82234-0, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.mariastern-gwiggen.at

Spirituelles Erleben in Verbindung mit der wunderschönen Vorarlberger Natur – dieses Paket erhalten Gäste in der Zisterzienserinnenabtei Mariastern-Gwiggen. Die Ruhe vor Ort genießen oder draußen Wanderungen unternehmen – Gast sein im Kloster heißt Stress abbauen und wieder bei sich ankommen. Die Zimmer sind einfach, aber gemütlich, alle haben eine Nasszelle. Es gibt Vollpension oder Frühstück.

Äbtissin Hildegard Brem freut sich über Gäste: „Jeder ist willkommen, wenn ein Zimmer frei ist – sowohl als Einzelgast oder auch mit Familie oder Freunden.“ Selbstverständlich können Gäste an den Gebetszeiten der Ordensfrauen teilnehmen, diese bieten bei Bedarf auch Möglichkeiten zur Aussprache an.

Im Kloster werden auch immer wieder Veranstaltungen angeboten, die gerne besucht werden können, wie etwa die Hildegardtage“, wo es etwa um heilende Bilder geht, oder Besinnungstage.

Gast sein: Männer & Frauen, Gastaufenthalt, Urlaub, Exerzitien, Kursteilnehmer
Für Menschen, die Natur und Spiritualität im Einklang bringen möchten.
Besonderes Angebot: Für Studierende: „In Ruhe Abschlussarbeiten schreiben“
Ansprechpartnerin:  Priorin Sr. Maria-Stella Krimmel Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. 05573 82234 (von 8.30 bis 11.00 und 14.00 bis 16.00 Uhr).

„Die Seele baumeln lassen“ im Curhaus Bad Mühllacken

Urlaub und Gast sein im Kloster in Oberösterreich in Bad Mühllacken, Auszeit und Energie für die Seele tanken

Bild in XL. (c) Bad Mühllacken

4101 Feldkirchen, Bad Mühllacken 55
Tel: +43 7233 / 7215, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.curhaus.at/bad-muehllacken

Das Curhaus Bad Mühllacken ist die „kleine Schwester“ des Curhauses Bad Kreuzen in Oberösterreich und nicht weniger interessant. Das Haus hat sich auf bewusste Ernährung spezialisiert und legt dabei den Fokus auf Entgiften und Entschlacken. Auch hier arbeitet man mit der Heilkraft der Traditionellen Europäischen Medizin (TEM) und bietet seinen Gästen, eingebettet in wunderschöne Natur, ein Programm für alle Sinne.

Gäste können sowohl Pauschalangebote zum Thema „Ernährung“ buchen, oder tageweise das Haus und die Angebote genießen, sämtliche Therapien und Anwendungen sind auch einzeln buchbar.

Die Curhäuser Bad Mühllacken und Bad Kreuzen werden von den Marienschwestern vom Karmel geführt, die dieses Jahr ihr Mutterhaus nach Bad Mühllacken verlegt haben. Sie sind vor Ort präsent.

Gast sein: Männer und Frauen, Urlaub mit Fokus auf Gesundheit und Ernährung.
Für Auszeitsucher, die dabei bewusst und aktiv etwas für ihre Gesundheit und Bewegung tun möchten.
Besondere Angebote: Wohlfühltage für mich, Kraftquelle Natur
Sämtliche Angebote sind auf der Homepage nachles- und buchbar: www.curhaus.at/bad-muehllacken/unser-haus.html

„Nach Innen wenden“ im Haus der Stille

Auszeit, Gast sein im Haus der Stille in der Steiermark, zur Ruhe kommen und Stille im Kloster erleben.

Bild in XL. (c) Haus der Stille

8081 Heiligenkreuz a. W., Friedensplatz 1
Tel: +43 (0)3135/82625
Web: www.haus-der-stille.at

Achtung, der Aufenthalt kann neue Lebenskräfte freisetzen! Das „Haus der Stille“ legt, wie der Name schon sagt, den Fokus auf Stille und vereint dabei Spiritualität mit bewusster Begegnung:  Die Gastgeber achten darauf, dass Gäste Zeit für Stille haben, aber immer mit der Option, begleitet zu werden. Ein Aufenthalt dort ist deswegen besonders geeignet für Menschen, die bewusst Kraft schöpfen wollen für ihren Alltag oder die bewusst eine Pause brauchen von ihrem Alltag. Menschen, die Begleitung in herausfordernden Lebenssituationen suchen, können das Angebot des „Refugiums“ im Haus der Stille wahrnehmen.

Die franziskanisch-pallottinisch geprägte Gemeinschaft im Haus versucht mit einer geistlich gestalteten Tagesstruktur einen Rahmen zu schaffen,  der der Entschleunigung und der Wiederentdeckung der eigenen Lebenskräfte dient. „Wenn du glaubst, dass es dir gut tut, sprich uns an!“

Im Haus gibt es auch eine breite Auswahl an Kursen und Angeboten zur Lebens- und Glaubensvertiefung.

Gast sein: Männer und Frauen, Auszeit, Kursteilnehmer
Für Menschen, die auf der Suche nach spiritueller Vertiefung im Leben sind; die bewusst eine Auszeit vom Alltag brauchen; die Begleitung in herausfordernden Lebenssituationen suchen
Besonderes Angebot: Auszeit von einem Tag bis zu einem Jahr; Volontariat zu Mithilfe von zwei bis sechs Monaten
Mehr Informationen: www.haus-der-stille.at/kontakt/ 

„In die Höhe streben“ im Felsenkloster St. Georgenberg

Auszeit und Gast im Kloster, Exerzitien im Kloster Georgenberg in Tirol bei den Benediktinern

Bild in XL. (c) OG

6135 Stans in Tirol, St. Georgenberg 181
Tel.: 0043 (0)5242 63786- DW 19 oder 30
Web: www.st-georgenberg.at

Es ist ein eindrucksvoller Anblick, der Wanderer am Ende der Wolfsklamm erwartet:  Das Benediktinerkloster am Georgenberg. Hier sind Besucher ganz nach benediktinischer Tradition gerne willkommen, müssen aber „gehfest“ sein, denn das Haus ist nur durch einen einstündigen Fußmarsch erreichbar, am besten über den Parkplatz Weng. Nimmt man diese Hürde auf sich, wird man mit einem Aufenthalt in unberührter Natur, am Fuße der Berge mit fabelhafter Aussicht belohnt.

Das Kloster ist 2019 wiederbesiedelt worden, zurzeit leben drei Benediktinermönche dort und bieten bei Bedarf auch eine Auszeit oder Exerzitien für Männer an.

Es gibt sieben Zimmer, mit Glück ist eines frei. Willkommen sind alle unabhängig von ihrem persönlichen Glauben, Konfession oder religiösen Verortung. Auch gibt es immer wieder Kursangebote, die Gäste besuchen können. 

Gast sein: Gastaufenthalt und Kursbesuche: Männer & Frauen; Exerzitien nur für Männer
Für Menschen, die Ruhe suchen, auftanken möchten, bewusst den Alltag unterbrechen möchten.
Besondere Angebote: Tage der Stille, Auszeit für Männer
Ansprechperson: Prior Administrator P. Raphael Gebauer OSB
Telefon: 0043 (0)5242 63786-DW 19 oder 30 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

„Seinen Platz in der Welt finden“ im Kloster der Schwestern der hl. Klara (Klaraschwestern)

Auszeit Gast im Kloster in Vorarlberg Bregenz bei den Klaraschwestern, stille in der Stadt und Erholung

Bild in XL. (c) privat

6900 Bregenz, Kirchstraße 36
Telefon: 0043–(0)5574-48532, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.klaraschwestern.at

Eine Oase mitten in Bregenz ist das Kloster der Klaraschwestern. Zentral gelegen, nur zehn Minuten vom Bodensee und fünf Minuten vom Stadtrand und nächsten Wald entfernt, bietet es Gästen Stille und Erholung, die man dort so nicht erwartet. Aber mit dem Schließen der Klostertüre taucht man ein in eine Welt voller Kontemplation und Stille. Der wunderschöne Garten mit kleinem Teich, der mittelalterliche Kreuzgang und der ruhige Lebensrhythmus der Ordensfrauen laden ein, abzuschalten und seine Energien wieder aufzutanken.

Zu Besuch kommen gerne Menschen, die Sehnsucht nach Ruhe haben und die sich in den Lebensrhythmus der Klaraschwestern einklinken möchten. Letzteres geschieht auf freiwilliger Basis – jede/r ist bei den Gebetszeiten der Schwestern willkommen, niemand muss daran teilnehmen. Ebenso verhält es sich mit der Stille, die Schwestern ermöglichen diese, sind aber bei Bedarf für Gespräche da. Wer mag, kann sogar im Garten mitarbeiten.

Es gibt 5 Gästezimmer, die Nachfrage ist hoch. Drei der Zimmer haben die Nasszelle am Gang, zwei im Zimmer. Die Schwestern bieten Verpflegung an, aber Gäste können sich auch durchwegs selbst versorgen. Ganz nach Bedarf.

Gast sein: Männer und Frauen, Gastaufenthalt, Urlaub, Stille und Kontemplation, Kloster auf Zeit nur für Frauen
Für Menschen, die Ruhe suchen, gerne wandern aber auch den Flair der Stadt Bregenz und des Bodensees genießen.
Besondere Angebote: Tägliche Eucharistische Anbetung in Stille, Exerzitien im Alltag
Ansprechperson: Äbtissin Sr. Rita Maria Schmid, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

„Seine Mitte finden“ im Kloster Kirchberg am Wechsel

Auszeit und Gast im Kloster in Niederösterreich im Frauenkloster Kirchberg am Wechsel, Erholung und Ruhe, psychotherapie

Bild in XL. (c) David Meran

2880 Kirchberg am Wechsel, Markt 2
Telefon: +43 2641 6275, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.kloster-kirchberg.at

Das Dominikanerinnenkloster Kirchberg am Wechsel besticht zuerst durch seine Lage am Fuße des Wechsels, eingebettet in Hügeln, Wäldern und sanftem Grün ist es ein idealer Rückzugsort, um Leib und Seele zu erholen.

Gäste können in Wandertouren die Umgebung erkunden oder auch im Kloster, etwa im wunderschönen Garten mit vielen Obstbäumen oder in der hauseigenen Kapelle, zur Ruhe kommen. Auch die Spiritualität kommt nicht zu kurz: Die Ordensfrauen laden zum gemeinsamen Gebet und nehmen sich für gemeinsame Gespräche gerne Zeit. Exerzitien werden ebenfalls angeboten. Für Menschen in Krisensituationen gibt es auch die Möglichkeit zu einem psychotherapeutischen Gespräch.

Es stehen 16 Zimmer zur Verfügung, einfach aber gemütlich. Die Dominikanerinnen verpflegen ihre Gäste mit selbstgebackenem Brot und Obst und Gemüse je nach Saison sogar aus dem eigenen Garten. Nachhaltigkeit, Selbstversorgung und ein Leben im Einklang mit der Natur werden im Kloster großgeschrieben.

Gast sein: Männer und Frauen, Urlaub, Tage der Stille, Mitleben im Kloster nur für Frauen
Für Menschen, die Erholung im Klosterrhythmus suchen, denen Regionalität am Herzen liegt und die körperliche Betätigung mit spirituellem Wachstum vereinen möchten.
Besonderes Angebot: Einsiedelei im Turm
Mehr Informationen: www.kloster-kirchberg.at

„Zum Himmel aufschauen“ im Stift Seitenstetten

Auszeit Gast im Kloster Gast sein im Benediktinerkloster Seitenstetten Urlaub machen Kraft tanken

Bild in XL. (c) Elisabeth Mayr

3353 Seitenstetten, Am Klosterberg 1
Telefon: +43-7477-42300-0, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: stift-seitenstetten.at

Als zweites Benediktinerkloster in dieser Liste führt uns das Stift Seitenstetten ins wunderschöne Mostviertel, wo der „Vierkanter Gottes“ Gastfreundschaft der Benediktiner lebt. Highlight: Die Gästezimmer liegen in den barocken Mauern des Stiftes und bieten eine historische Atmosphäre mit modernem Komfort.

Urlaubsgäste finden ein anspruchsvolles Programm für Körper, Geist und Seele. Man kann an spirituellen Programmen teilnehmen, wie Exerzitien, und/oder sich sportlich betätigen – zwischen Donau und Ötscher gibt es viel zu erkunden. Der historische Hofgarten lädt nicht nur Gartenfreunde zu Erkundungstouren ein und im Stift gibt es für Kulturliebhaber viel zu entdecken.

Gäste sind eingeladen, die Gottesdienste mitzufeiern. Für Männer besteht auch die Möglichkeit für „Kloster auf Zeit“.

Wer Abschalten möchte und Energie auftanken möchte, ist hier genau richtig.

Gast sein: Urlaub, Kursteilnahme
Für Menschen, die gerne im Kloster Urlaub machen aber nicht zu sehr im klösterlichen Rhythmus leben möchten; für alle, die gerne wandern und das Mostviertel von seiner schönsten Seite erleben möchten.
Besonderes Angebot: Silvester und Ostern alternativ feiern
Ansprechperson und mehr Informationen: stift-seitenstetten.at

 

[elisabeth mayr]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.