fax
 
 
 

Herausforderung "Corona" gemeinsam meistern

Die Coronazeit war für die Mitarbeiter*innen der Wiener Gesprächsinsel herausfordernd: Viele Menschen brauchten Hilfe, persönlicher Kontakt war eingeschränkt. Jetzt nach Corona werden die Anfragen sogar mehr, die Belastung steigt wieder. Umso schöner war der gemeinsame "Insel-Betriebsausflug".

Das Team der Seelsorger*innen der Wiener Gesprächsinsel feiert die Gemeinschaft mit einem Ausflug u. a. zur Dominsel in Eisenstadt. (c) Gesprächsinsel

Das Team der Seelsorger*innen der Wiener Gesprächsinsel feiert die Gemeinschaft mit einem Ausflug u. a. zur Dominsel in Eisenstadt. (c) Gesprächsinsel

Nach dem Corona-bedingten Einschränkungen, konnte nach 2019 wiederum ein „Betriebsausflug“ der Seelsorger und Seelsorgerinnen der Wiener Gesprächsinsel durchgeführt werden. Ziele waren die Rax, sowie u.a. der Besuch in der entstehenden „Dominsel“ in Eisenstadt. Die „Dominsel“ wird im neu entstehenden „Haus der Diözese“ nach den Sommerwochen am Domplatz eröffnet.

P. Lorenz Voith, Projektleiter der Gesprächsinsel, dankte den hauptamtlichen, wie auch den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Arbeit in den letzten 15 Monaten, die durch viele Einschränkungen geprägt war; trotzdem war die Insel fast durchgehend geöffnet bzw. über Telefon erreichbar.

Herausforderung "Post-Corona"

„Die ‚Post-Corona‘- Zeit bringt große neue Herausforderungen; viele Menschen suchen mehr denn je Zeit und kompetente Gesprächspartner zum Reden, als Entlastung, als Ermutigung - in vielen unterschiedlichen Lebenssituationen. Da kommt einiges auf uns zu. Die Gesprächsinsel bleibt mehr denn je eine wichtige Adresse im Herzen von Wien. Zugleich wollen wir selbst gezielt bestimmte Orte und Einrichtungen aufsuchen, um dort für Menschen erreichbar zu sein, face to face.“

Über die Gesprächsinsel

Die Gesprächsinsel besteht seit Dezember 2008. Über 65.000 Kontakte und Gespräche wurden in diesem Zeitraum gezählt. Dazu kommen noch Kurse und Begleitungen in Deutsch und Englisch. Anonym und ohne Anmeldung und Kosten ist die Insel wochentags von 11:00 bis 17:00 Uhr erreichbar.
GESPRÄCHSINSEL
Freyung 6a
1010 Wien
www.gespraechsinsel.at

Die Österreichische Ordenskonferenz und die Erzdiözese Wien sind gemeinsam Träger dieser Einrichtung. 35 ehrenamtliche BeraterInnen, Seelsorger, wie auch Therapeuten und Geistliche BegleiterInnen, darunter viele Ordensleute, arbeiten in der Gesprächsinsel mit.


Weiterlesen

Das Team der Gesprächsinsel hilft auch im Lockdown

Wiener Gesprächsinsel öffnet am 17. August

Wiener „Gesprächsinsel“ weiterhin telefonisch erreichbar

[elisabeth mayr]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.