fax
 
 
 

Wechsel in der Führungsspitze der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs

Generationswechsel in der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs (VOSÖ): Die VOSÖ wird ab 1.2.2022 mit einer neuen Führungsspitze sowohl im Vorstand als auch in der Geschäftsführung starten.

 20210621 Übergabe GF 17.6.2021 700px C VOSÖ

Rudolf Luftensteiner, Maria Habersack, Martha Mikulka und Sr. Cäcilia Kotzenmacher SDR (v.l.n.r.) (C) VOSÖ Download

Mit diesem Stichtag übergibt der bisherige Vorstandsvorsitzende der VOSÖ, HR Rudolf Luftensteiner, seine Funktion an die aktuell amtierende Geschäftsführerin der Vereinigung, HRin Mag.a Maria Habersack. Luftensteiner selbst wechselt ins Kuratorium der VOSÖ. Als neue Geschäftsführerin hat das Kuratorium Frau Martha Mikulka BEd M.A. bestellt.

Rudolf Luftensteiner

 Rudolf Luftensteiner 400 pxC MSB    „Wir stehen in der VOSÖ im Dienst am und mit den Menschen. So habe ich immer unsere Aufgabe gesehen. Die Kunst der realen Wertschätzung gegenüber unseren Weggefährt*innen sehe ich als eine der ganz großen Zukunftsherausforderungen, um die Identität von christlichen Bildungs-Einrichtungen weiterzuführen.“  

Rudolf Luftensteiner hat die VOSÖ zwei Jahrzehnte lang in unterschiedlichen Funktionen wesentlich geprägt:

  • 2002-2007: organisatorische und pädagogische Leitung der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs
  • 2007-2016: Geschäftsführer der VOSÖ
  • 2016-heute: Vorstandsvorsitzender der VOSÖ
  • 2015 wurde Luftensteiner mit dem goldenen Ehrenzeichen für seine Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet.

Maria Habersack

Maria Habersack 400px CMSB    Ich freue mich darauf, die Entwicklung der Vereinigung in meiner künftigen Funktion weiter zu begleiten. In den fünf Jahren meiner Geschäftsführung habe ich mit meinem Leitungsteam viel an strukturellen Veränderungen und Wachstum der VOSÖ von 11 auf 17 Bildungsstandorte mit insgesamt 61 Einrichtungen gestalten dürfen. Mit Frau Mikulka weiß ich die Geschäftsführung in guten Händen.“  
  • 2001-2016: Direktorin der BAfEP in der Kenyongasse
  • Seit 2016: Geschäftsführerin VOSÖ

Martha Mikulka

Martha Mikulka 400 pxC MSB     „Ich fühle mich schon seit meiner Zeit als Direktorin der Volksschule Salvator Kaisermühlen in der VOSÖ Bildungsgemeinschaft sehr beheimatet. Das vergangene Jahr als Stabsstelle in der VOSÖ hat es mir bereits ermöglicht, aus der Sicht des Schulerhalters zu wirken und ich bin mir der hohen Verantwortung gegenüber den uns anvertrauten Kindern und Mitarbeiter*innen sehr bewusst. Nur gemeinsam werden wir mit der VOSÖ Bildungsgemeinschaft in die Zukunft gehen können.“ 
  • 2010-2020: Direktorin der Volksschule Salvator Kaisermühlen
  • 2020-heute: Stabsstelle für Projektentwicklung und -begleitung VOSÖ

Vom visionären Experiment zum Erfolgsmodell

Der Gründungsgedanke der VOSÖ 1993 war es, als katholischer Schulerhalter die Basis für den Fortbestand einzelner Bildungsstandorte in ihren Ordenstraditionen zu schaffen. Aus dem visionären Experiment wurde ein Erfolgsmodell: Heue führt die VOSÖ als größter privater Schulerhalter Österreichs insgesamt 61 Ordensschulen, Kindergärten, Tagesinternate und Horte mit rund 11.200 Kindern in ganz Österreich. Das jeweilige Ordenscharisma wird in den Bildungseinrichtungen der VOSÖ als unverwechselbares Identitätsmerkmal, als „DNA“ der einzelnen Bildungsstandorte, gepflegt.

Infobox zur VOSÖ:

  • 1993 auf Initiative der Österreichischen Ordensgemeinschaften gegründet.
  • 2020 ist die VOSÖ der größte private Schulträger Österreichs.
  • 17 Bildungsstandorte (mit gesamt 61 Einrichtungen) von 13 Orden in 8 Bundesländern (Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich, Wien, Burgenland, Steiermark)
  • Rund 11.200 Kinder und SchülerInnen besuchen Bildungseinrichtungen der VOSÖ
  • Details unter: ordensschulen.at

Pressekontakt:

Dr. Regina Ahlgrimm-Siess – 0650/8006103 – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weiterlesen:

Drei neue Schulstandorte der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs (VOSÖ) geplant

Maria Habersack: Der VOSÖ ist es ein großes Anliegen, Fridays for future-Bewegung ideell zu unterstützen

Ordenscharisma: Basis für die Identität einer Bildungseinrichtung der VOSÖ

[renate magerl]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.