Ordensgemeinschaften Österreich gratulieren Caritas zum 100-Jahr-Jubiläum

Erzabt Korbinian Birnbacher würdigt Arbeit der Caritas: „Mitten im Leben und nahe am Menschen“

„100 Jahre mitten im Leben und nahe bei den Nöten der Menschen. Im Namen der Ordensgemeinschaften Österreich gratuliere ich der Caritas ganz herzlich zum 100. Geburtstag. Diese herausragende Hilfsorganisation ist seit einem Jahrhundert nahe am Menschen und reagiert punktgenau auf die Nöte der Zeit. Immer den Blick auf die Schwächeren in unserer Gesellschaft, begegnet sie in den Armen und Kleinen immer auch Christus. Dieses Engagement im Auftrag der Nächstenliebe gehört gewürdigt, ich gratuliere ganz herzlich und wünsche alles Gute, viel Kraft und Gottes Segen für die Zukunft!“, so Erzabt Korbinian Birnbacher OSB, Vorsitzender der Österreichischen Ordenskonferenz, anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums der Caritas.

Helfen seit 100 Jahren - das Video der Caritas zum 100-Jahr-Jubiläum

Nach dem ersten Weltkrieg, in einer Zeit größter Not, entstanden die ersten Caritas-Einrichtungen in Österreichs Diözesen, mittlerweile ist die kirchliche Hilfsorganisation weltweit und in vielfältigen Aufgabenbereichen tätig. „Ordensgemeinschaften und Caritas eint vieles: So entstanden auch Orden meist in einer Zeit der Umbrüche, in Zeiten mit besonderen Spannungen. Sowohl Ordensgemeinschaften als auch die Caritas erkennen die Nöte der jeweiligen Zeit, sehen hin, handeln und helfen“, so der Vorsitzende der Österreichischen Ordenskonferenz.

„Auch heute noch wird auf aktuelle Geschehnisse reagiert und genau dort geholfen, wo Hilfe benötigt wird – und das immer mit Blick auf den Menschen. Seit 100 Jahren setzt die Caritas die richtigen Zeichen, um das Leben für ärmere und schwächere Menschen ein Stück weit besser zu machen“, würdigt Erzabt Korbinian Birnbacher die Arbeit der Caritas.


Weiterlesen:

Siemens unterstützt Ordensgemeinschaften und Caritas mit Laptops

Stift Klosterneuburg hilft Caritas Jugendeinrichtung

[renate magerl]