Kloster-Heil-Kunst-Tag im Europakloster Gut Aich

Unter dem Motto „wach – einfach – gemeinsam für ein gutes Leben aller“ lädt das Europa Kloster Gut Aich am 11. Mai 2019 zum 1. Kloster-Heil-Kunst-Tag in den Klosterhof ein. Ein dichtes, vielfältiges Programm mit informativen, praktischen und spirituellen Angeboten erwartet die Besucherinnen und Besucher. #wach #einfach #gemeinsam

20190507 Gut Aich Klosterhof 700

Der Klosterhof in Gut Aich. Foto: © Europakloster Gut Aich

Der Tag beginnt um 9.30 Uhr mit einem Impuls von Prior P. Johannes Pausch im Klosterhof. Unter dem Thema „Was ist Kloster-Heil-Kunst?“ führt er ins Thema und in die Praxisangebote ein. Danach spricht er über Baumheilkunde und lädt dazu ein, mit ihm Bäume zu pflanzen. Um heilende Bäume und den Gut Aicher Baumpfad, eine Ausstellungseröffnung mit „Ursprungsbildern zu den Baumessenzen“ und die Herstellung von Baumessenzen und Balsamen sowie den Bau eines Bienen-Insektenhotels für Klein und Groß geht es am Vormittag. Nach der Mittagsmeditation und der Schlussveranstaltung im Klosterhof endet der Tag mit dem Abendgebet in der Klosterkirche, einem Abendkonzert mit Deutschen Arien von Händel und dem Nachtgebet. Musikalisch begleitet wird der Tag unter anderen auch vom Benediktiner Br. Benedikt Hödlmoser.

Hier die Einladung zum Kloster-Heil-Kunst-Tag

4. Kongress der Klosterheilkunde

Zum 4. Kongress der Klosterheilkunde laden der Verein Europäische Klosterheilkunde Gut Aich und die Akademie für Naturheilkunde am 17. und 18. Mai 2019 ins ehemalige Benediktinerkloster Schloss Mondsee ein. „Mit allen Sinnen heilsam sein“ lautet der Kongresstitel. Alles dreht sich um das Thema „Kommunikation – Kooperation – Heilung“.

Nähere Informationen erhalten Sie in der Einladung und dem Programm des Kongresses der Klosterheilkunde.

[hwinkler]