Sr. Franziska Madl neue Priorin der Dominikanerinnen

Die Gemeinschaft der Dominikanerinnen Wien-Hacking hat am 25. August 2018 Sr. Franziska Jeremia Madl OP zur neuen Priorin gewählt. Sie folgt Sr. Martina Boisits OP nach, die 17 Jahre lang das Kloster geleitet hat.

20180828 Sr. Franziska Madl 700

Sr. Franziska stammt aus der Diözese St. Pölten, aus Unterloiben in der Wachau. Nach der Matura in Krems studierte sie in Wien Katholische Fachtheologie und Religionspädagogik. Noch während des Studiums trat sie in den Dominikanerorden ein und schloss hier ihre Ausbildung ab. Im Laufe der Jahre war Sr. Franziska in verschiedenen Bereichen tätig, u.a. im Religionsunterricht an unserem Gymnasium, in der Krankenhausseelsorge im benachbarten St.-Josef-Krankenhaus, in der Schulpastoral, im Vorstand des Schulvereins und zuletzt als Novizenmeisterin und Subpriorin unserer Gemeinschaft. Derzeit absolviert sie den ersten Teil der Ausbildung zur Psychotherapeutin. Außerdem vertritt Sr. Franziska alle Dominikanerinnen des deutschsprachigen Raums in der internationalen Dachorganisation DSI (Dominican Sisters International).
 
Als Motto für ihr Priorat hat Sr. Franziska Madl Mk 2,22 gewählt: "Vinum novum in utres novos." (Junger Wein gehört in neue Schläuche.)

Foto: Dominikanerinnen Hacking

[hwinkler]