Podiumsgespräch „Christlich geht anders: Gesellschaftliche Reflexionen zur Sozialpolitik“

Der ehemalige Caritas-Österreich Präsident und ORF Stiftungsrat Franz Küberl, die Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden Österreichs Sr. Beatrix Mayrhofer, die Bundesvorsitzende der Katholischen Jungschar Österreichs Stephanie Schebesch-Ruf  und Judith Pühringer von arbeit plus und dem Koordinationsteam der Armutskonferenz werden im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen am FR 25. Mai 2018 von 18-19 Uhr im Begegnungszentrum Quo Vadis am Stephansplatz 6 in Wien eine „gesellschaftliche Reflexion zu jetzigen Sozialpolitik“ vornehmen.

Ausgangspunkt der  Veranstaltung im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen sind die Grundanliegen der Initiative „Christlich geht anders. Solidarische Antworten auf die soziale Frage”: Aus einer christlichen Perspektive wird an diesem Abend Stellung bezogen zur gesellschaftlichen Lage,  insbesondere zu Themen sozialer Gerechtigkeit, Sozialstaat, Steuerpolitik, Arbeitslosigkeit, prekäre Beschäftigung, Armut und zur Not geflüchteter Menschen. 

Moderiert wird das Gespräch von Linda Kreuzer von der Katholischen Jungschar.

Wann?

FR 25. Mai 2018, 18-19 Uhr

Wo?

Begegnungszentrum Quo Vadis in Wien, Stephansplatz 6 (Zwettlerhof).

Katholische Jungschar und Ordensgemeinschaften Österreich laden als gemeinsame Veranstalterinnen herzlich ein.

[fkaineder]