fax
 
 
 

VinziGast postet auf Facebook über sein Leben.

2014 01 15 vinzigastUnter dem Namen "VinziGast" postet seit Jahresbeginn ein 25jähriger obdachloser Wiener auf der Social-Media-Plattform "Facebook" über sein Leben auf der Straße. Initiiert wurde das innovative Projekt von der Einrichtung "VinziRast" der Vinzenzgemeinschaft St. Stephan. Das Ziel sei, mehr Menschen zu zeigen, was ein Leben als Obdachloser abseits aller Klischees bedeute.

VinziGast spricht mehr als 5 Sprachen und war selbstständig im Lebensmittelgroßhandel tätig, bis er alles verlor. Nach einem Jahr buchstäblich auf der Straße fand er einen Platz in der VinziRast Notschlafstelle.

Laut Eigenaussage arbeitet VinziGast "gerade daran, wieder ein normales Leben führen zu können. Mit Job und Wohnung." Um nicht als „der Obdachlose“ bekannt zu werden, und sich so künftige Chancen zu verbauen, bleibt er auf seiner Facebook-Seite anonym.

Die 12 Vinzenzgemeinschaften in Wien kümmern sich um obdachlose Menschen und bietet ihnen Betreuung und Unterkunft.

Quelle Foto: VinziGast privat

[rs]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.