fax
 
 
 

News

Paralympics starten und ein Ordensmann ist wieder dabei

 

jpP. Johannes Paul Chavanne wird ab 8. März 2014 wieder in Sotschi präsent sein, um den SportlerInnen, dem Betreuerteam und Österreichern „beizustehen“.Kurz vor dem Abflug hat er die Fragen beantwortet. „Eine Ordensfrau bei den Olympischen Spielen, das wäre ein Highlight und eine große Bereicherung.“

Eröffnung des Zeitschriften-Archivs der Ordensgemeinschaften in der Erzabtei St. Peter in Salzburg

Bibliothek der Erzabtei St. Peter in SalzburgAm 7. März 2014 wurde vor Medienvertretern das Archiv für Zeitschriften der österreichischen Ordensgemeinschaften in der Bibliothek der Erzabtei St. Peter in Salzburg eröffnet und der Kooperationsvertrag unterzeichnet. Das ist die einzige Bibliothek in Österreich, die alle Ordenszeitschriften hat.

Resilienz – Widerstandskraft und Glaubensstärke

S 12 Amstetten 120Warum sind einige Menschen in psychischer und physischer Hinsicht Stehaufmännchen, während andere krank werden? Warum sind manche Gemeinschaften widerstandsfähiger als andere? Das Zauberwort heißt Resilienz.

 

Neue Leitung in der BAKIP Vöcklabruck

Gangl 120Frau Prof. Margit Gangl ist die neue Leiterin der Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik Vöcklabruck. Sie folgt Schwester Maria Maul nach, die in die Provinzleitung der Don Bosco Schwestern nach München wechselt.

Stift Klosterneuburg ehrt Liturgie-Pionier Pius Parsch

pius parsch 120Mit einem Festgottesdienst und einem internationalen Liturgiesymposion gedenken die Augustiner Chorherren von Stift Klosterneuburg ihres vor 60 Jahren, am 11. März 1954, verstorbenen Mitbruders Pius Parsch (1884-1954). Er gilt als Wegbereiter der Liturgiereform der katholischen Kirche im 20. Jahrhundert.

Einladung zum Vortrag "Lässt sich der Kapitalismus entgiften?"

2014 03 05 f hengsbachDie Ordensgemeinschaften Österreich laden am Freitag, 28. März, 19.00 Uhr, zum Vortrag von Univ. Prof. Em. Dr. Friedhelm Hengsbach SJ ins Kardinal König Haus ein. Der katholischen Sozialethiker stellt die Frage: "Lässt sich der Kapitalismus entgiften" und hält ein "Plädoyer für eine demokratische Wirtschaft".

Ein Jahr Franziskus: Für Orden "Paradigmenwechsel"

2014 02 02 Papst FranciscusDie Worte und Gesten des Papstes seien nicht beliebig und spontan, sondern Folge des Verwurzeltseins in Gott und der Achtung vor dem Menschen in jeder Situation, so die einhellige Meinung der heimischen Ordensverteter nach einem Jahr Amtszeit des Pontifex' aus Argentinien.

Videos

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok