fax
 
 
 

News

Junge Ordensleute machen Auftakt für Herbsttagung der Orden (#otag21)

50 junge Ordensleute aus ganz Österreich haben am Montagnachmittag mit dem bereits zur Tradition gewordenen "Ordenstag Young" die Herbsttagungen der Ordensgemeinschaften 2021 (#otag21) eröffnet. 

Sr. Emmanuela Kohlhaas: "Klosterleben und Weltflucht passen nicht zusammen"

Sr. Emmanuela Kohlhaas, Priorin des Benediktinerinnenklosters Köln,  im Furche-Interview über Klosterleben heute, falsche Vorstellungen von Klausur und die Problematik des Pflichtzölibats. Sr. Emmanuela Kohlhaas trägt am 23. November 2021 am Ordenstag zum Thema "Verborgene Präsenz" vor. 

Ordensgemeinschaften sind präsent, relevant und wirksam!

Im Rahmen der traditionellen Herbsttagungen präsentieren die Ordensgemeinschaften Österreich das neue Motto für die nächsten Jahre: „präsent. relevant. wirksam. für ein gutes Leben aller.“ Das neue Thema stellt die vielfältige Wirksamkeit der Orden für und in der Gesellschaft ins Zentrum. (#otag21)

#gemeinsam unterwegs - das neue ON 4/21 ist da

Papst Franziskus hat zu einem synodalen Prozess eingeladen. Schrittweise sollen Wege gesucht und begangen werden, Kirche in eine gute Zukunft zu führen. Diese Einladung ergeht nicht nur an Ordensleuten, sondern an alle Menschen guten Willens. Denn Kirche sind wir alle. Deshalb müssen wir #gemeinsam unterwegs (so das Motto der ON 4/21) sein, um gemeinsam an einer guten Zukunft zu bauen - für uns alle.

Maximilian Fürnsinn: Ich bin "Recycling-Prälat"

Im Rahmen der St. Gabrieler Vortragsreihe "Wofür ich brenne" der Steyler Missionare gab Prälat Maximilian Fürnsinn am 16. November 2021 kurzweilige Einblicke in seine Berufungsgeschichte und die vielfältigen Aufgaben in seinem Leben.

CS Weihnachtsschau abgesagt: Bestellungen möglich

Die Schwestern der Caritas Socialis sagen 74. Weihnachtsschau aufgrund des bundesweiten Lockdowns ab. Eine Online- und Telefonbestellung ist ab Montag möglich. Die Einnahmen kommen dem CS Haus für Mutter und Kind sowie den Beratungsdiensten zugute.

Berufungsg'schicht: Mein Gott hat gewartet

Sr. Erika Maria Radner von der barmherzigen Liebe Gottes lebt seit fünf Jahren im Karmel von Maria Jeutendorf in Niederösterreich. Während ihrer Erzählung einer weiteren Berufungsg´schicht vom Quo vadis? spürt sie, wie sensibel es ist, von dem Weg mit ihrem Gott zu erzählen.

Videos

Videos

Sprachliche Vielfalt in den Orden

St. Florian ist #immernochda

Historische Bücher korrekt lagern

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.