fax
 
 
 

News

Orden on air! Ordensgemeinschaften Österreich starten mit Podcast

Die Ordensgemeinschaften Österreich starten mit dem Podcast „Orden on air“ einen neuen Medienkanal. Und der Name ist Programm: Der Podcast der Ordensgemeinschaften Österreich holt Ordensfrauen und -männer vor den Vorhang und – im wahrsten Sinne des Wortes – vor das Mikrofon. Ziel ist es, interessante Persönlichkeiten und besondere Talente vorzustellen sowie das Engagement von Ordensleuten in den vielfältigen Bereichen des Lebens zu zeigen.

20220302 Icon Orden on air 700px

Beim Podcast der Ordensgemeinschaften Österreich "Orden on air" ist der Name Programm. Download Icon

Präsent, relevant, wirksam – damals und heute

In der ersten Folge von „Orden on air“ ist Renate Magerl, Bereichsleiterin Kommunikation und Medien, im Gespräch mit Generalsekretärin Sr. Christine Rod MC. Sie erzählt über das neue Motto der Ordensgemeinschaften Österreich, wie es zu dieser Wort-Trilogie gekommen ist und wie sich aus einem „knochentrockenen“ Statut der Österreichischen Ordenskonferenz genau diese drei Begriffe „präsent, relevant und wirksam“ herauskristallisiert haben. Sr. Christine Rod gibt einen lebendigen Einblick, wie das Motto „präsent. relevant. wirksam“ damals und heute von Orden und Ordensleuten gelebt wird.

20220302 Icon Sr. Christine Rod 700px

In der ersten Folge erzählt Sr. Christine Rod über das neue Motto der Ordensgemeinschaften Österreich und spricht anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März über die Rolle von Frauen in der Kirche. Download Bild

Internationaler Frauentag: Frauen werden gestalten

Anlässlich des bevorstehenden Internationalen Frauentages am 8. März ist auch die Rolle von Frauen in der Kirche Thema im Podcast. Wo sind vor allem Ordensfrauen damals und heute präsent, relevant und wirksam? Sr. Christine Rod blickt zurück auf mutige Ordensgründerinnen und erzählt von starken Ordensfrauen damals und heute, „die immer einen Blick darauf haben, was es jetzt gerade braucht.“

Zudem gibt die Generalsekretärin der Österreichischen Ordenskonferenz einen sehr persönlichen Einblick, wie sie die Rolle als Frau in der Kirche erlebt hat. Zum Beispiel als sie in den 80er Jahren als erste Frau in ihrer Region in der Pastoral gearbeitet hat. Sr. Christine Rod hat damals gemerkt: „Das war am Anfang schon schwierig, aber durch mich als Frau in der Pfarre haben sich viele Frauen mobilisiert gefühlt. Wie ich mich als Frau in der Kirche erlebt habe, hat eine Resonanz bei anderen Frauen ausgelöst.“ Mit Blick in die Zukunft ist Sr. Christine Rod überzeugt: „Wir werden als Frauen vorkommen, und wir werden gestalten und, dafür werden viele dankbar sein.“

Seien Sie gespannt und hören Sie rein. Hier geht's zum Podcast

Vielfalt, Talente, Engagement

„Ziel des Podcasts ist es, im Sinne von ‚präsent. relevant. wirksam‘ die Vielfalt und Bandbreite von Ordensgemeinschaften und Ordensleuten aufzuzeigen. Ordensfrauen und -männer sind so vielseitig in zahlreichen Bereichen des Lebens engagiert. Über dieses außergewöhnliche Engagement und das vielseitige Wirken von Ordensleuten wollen wir im Podcast erzählen“, so Renate Magerl, Bereichsleiterin Kommunikation und Medien der Ordensgemeinschaften Österreich.

Der Podcast wird auch Platz bieten, gesellschaftspolitische Themen aufzugreifen und anzusprechen sowie Hintergründe darzulegen. Die Stimme der Ordensgemeinschaften wird noch stärker sichtbar und hörbar sein. „Der Podcast ist ein zusätzliches Sprachrohr der Ordensgemeinschaften Österreich, um interessierte Menschen mit der Ordenswelt in Berührung zu bringen und aufzuzeigen: Seht her, hört her, Ordensfrauen und -männer sind präsent, relevant und wirksam“, so Renate Magerl.

Auf Website und bald auf allen gängigen Podcast-Portalen

Der Podcast „Orden on air“ ist auf der Website der Ordensgemeinschaften Österreich abrufbar und in Kürze auch über alle bekannten und gängigen Podcast-Portale verfügbar.

Ordensgemeinschaften Österreich

Die Netzwerkmarke „Ordensgemeinschaften Österreich“ ist die gemeinsame Interessensvertretung der Orden in Österreich. In Österreich gibt es derzeit 107 weibliche und 87 männliche Ordensgemeinschaften. Rund 4.500 Ordensfrauen und -männer wirken an 450 Standorten. Die rund 250 Ordensschulen werden von mehr als 52.000 Schülerinnen und Schülern besucht. In den 23 Ordensspitälern werden pro Jahr rund 1,8 Millionen Patientinnen und Patienten behandelt. Es gibt 500 heimische Ordensarchive bzw. -bibliotheken mit vier Millionen Büchern.


Kontakt

Renate Magerl
Bereichsleiterin Kommunikation und Medien
+43 660 785 36 26
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Videos

Videos

Sprachliche Vielfalt in den Orden

St. Florian ist #immernochda

Historische Bücher korrekt lagern

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.