Priesterseminar-Leiter Gottfried Laireiter wird Bischofsvikar für die Orden in Salzburg

2014 07 15 gottfried lareiter 120Die Erzdiözese Salzburg hat am Dienstag Personalveränderungen für den Beginn des kommenden Arbeitsjahres bekanntgegeben: Der Regens des Priesterseminars, Gottfried Laireiter, wird mit 1. September 2014 Bischofsvikar für die Orden und geistliche Gemeinschaften.

Der 1958 in Großarl geborene Laireiter studierte Katholische Fachtheologie in Salzburg und Graz. 1986 erhielt er die Diakonatsweihe und war als Diakon in der Pfarrr Bürmoos tätig.
1987 empfing er die Priesterweihe und wirkte als Kooperator in Bad Hofgastein als Diözesanjugendseelsorger und Referent für Jugendpastoral.
Danach war er als Regens des Borromäums, Rektor des Katechetischen Amtes und Rektor des Bildungszentrums Borromäum tätig. Seit September 2005 ist er Regens des Erzbischöflichen Priesterseminars zu Salzburg.

Der bisherige für Orden zuständige Bischofsvikar Prälat Matthäus Appesbacher ging 76-jährig in Pension.

Quelle Foto: Erzdiözese Salzburg

[rs]