Suche im Kulturkalender

admont_sonderausstellung_2020.JPG

Sonderausstellung im Stift Admont: „WIR FRIEDRICH III & MAXIMILIAN I. - Ihre Welt und Ihre Zeit“

19.05.2021 bis 01.11.2021
 

Im erweiterten Gotik Museum zeigt das Stift Admont im Jahr 2021 eine facettenreiche Sonderausstellung zu zwei Habsburger Persönlichkeiten: „WIR FRIEDRICH III & MAXIMILIAN I. - Ihre Welt und Ihre Zeit“.

Initiiert wurde dieses für Admont so außergewöhnliche Themenfeld durch den Kunstsammler und -mäzen Kuno Mayer. In seinen vielfältigen Kompetenzen tritt er dabei als Themensetzer, Chef-Kurator, Ausstellungsarchitekt und Vermittler auf. Dieser Aktionsradius basiert auf einer wechselseitig vital gepflegten Partnerschaft des Stiftes Admont mit Kuno Mayer. Hierzu wurde das Gotik Museum mit einem Ausstellungsraum erweitert. Dieser über die Gotik-Dauerausstellung erreichbare Raum wurde als offene Raumtrias mit Blick in die Zukunft neu adaptiert.

In den nächsten Jahren sollen hier wechselnde Ausstellungen im Kontext der Kunst und Kultur des Mittelalters stattfinden. In einem definierten Teilbereich ist geplant, klare Akzente in Verbindung mit den beiden Habsburger Persönlichkeiten zu setzen.

Exponate: Sammlung Mayer und 46 Leihgeber

Kuno Mayer feiert die beiden Kaiser mit Objekten, die hauptsächlich aus dem profanen Teil seiner Kunstsammlung stammen. Einige Prunkstücke, aber auch Unerwartetes entfaltet dieser neue Blick auf die Mayer´schen Schätze. Als ein vielsprechendes Schlüsselexponat sei hier die international beachtete Skulptur „Kaiser Friedrich III.“ (Inntaler Meister,um 1490) genannt.

In der Zusammenschau der ausgewählten Objekte der Sammlung Mayer mit Objekten aus dem Stift Admont sowie Leihgaben von 46 Institutionen werden insgesamt ca.190 Exponate in der Sonderausstellung präsentiert. Bis auf wenige Ausnahmen sind es Originale, die die beiden Habsburger Persönlichkeiten in ihrem Zeit-Raum-Gefüge spiegeln. Eines der Ausstellungsstücke ist das Jagdbesteck Kaiser Maximilians I., das als Leihgabe aus dem Stift Kremsmünster in Admont zu sehen ist.
Dieses Jagdbesteck erhielt Abt Johannes Schreiner (Abt von 1505-1524) für seine Dienste als Beichtvater und Testamentsvollstrecker des in Wels verstorbenen Kaisers.

Die Sonderschau 2021 ist im neu adaptierten Bereich im Gotik Museum (Erdgeschoß) zu sehen und weitet sich in den Handschriftenraum im 1. Stock (gegenüber dem Zugang zur Bibliothek) aus. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Weitere Informationen unter: https://www.stiftadmont.at/museen/ausstellungen/sonderausstellung-2021

  
Stift Admont