Kultur & Dokumentation

Stift Melk - Restaurieren und Leben II 1996 ‒ 2018

Dieser Bildband ist eine Entdeckungsreise anderer Art. Er lässt einen Blick hinter die Kulissen von Stift Melk zu, auf die Konservierungs- und Restaurierungstätigkeiten, seinen Adaptierungsprojekten und den archäologischen Ausgrabungen im Stift.

Restaurieren und Leben II - der zweite Band, der eben erschienen ist, beinhaltet die Restaurierungsprojekte der Jahre 1996 bis 2018. In insgesamt zwei Büchern wird das vitale Restaurierungsgeschehen des Stifts Melk innerhalb von 40 Jahren dokumentiert. Dahinter steht ein großer Aufwand an finanziellen Mitteln, aber auch an Zeit, Energie und Leidenschaft, um dieses einmalige, kunsthistorisch höchst wertvolle Bauwerk zu erhalten. Die Restaurierung des Benediktinerstiftes Melk geschieht nicht nur um der Erhaltung der Gemäuer und Kunstschätze willen, die Zeugnis einer jahrhundertlangen bedeutenden Vergangenheit geben, sondern auch, um darin vielfältig Lebendiges ermöglichen zu können.
Ora et Labora et Lege – im Sinne der Stiftung durch die Babenberger im Jahr 1089 wird durch die aktive Pflege und Belebung dieses Ortes eine Weitergabe dieses Erbes an weitere Generationen ermöglicht.
Stift Melk ist ein Mikrokosmos mit vielfältigsten Einrichtungen und Aufgaben. Das Stift ist ein historisch wichtiger Ort für die Geschichte und Kultur Österreichs, es ist nicht „nur“ ein Kloster, sondern auch Schule und Stätte der Bildung, ein Veranstaltungsort und ein touristisches Highlight für Gäste aus aller Welt.

melk titelbild klDie Erhaltung und Belebung des imposanten Bauwerks ist eine äußerst fordernde Aufgabe und nur im Zusammenspiel vieler Kräfte möglich. Ehe Fach- und Hilfskräfte an die konkreten Restaurierungsarbeiten gehen können, sind sehr viele vorbereitende Maßnahmen zu erledigen. Detailreiche Befundungen, Überlegungen, Besprechungen, Finanzierungsplanungen und vieles mehr, sind Grundlage für die dann auszuführenden Arbeiten. Ein Großteil der vorbereitenden Arbeiten liegt in den Händen eines Gremiums, des Restaurierungsausschusses. Dieses Gremium besteht aus Vertretern des Stiftes, des Bundesdenkmalamtes und der Kulturabteilung des Landes Niederösterreich. Die Restaurierungsprojekte werden durch das Gremium begleitet und betreut.
Seit dem Jahr 2000 ist das Stift Melk Teil des UNESCO-Weltkulturerbes!


Stift Melk
Restaurieren und Leben II
1996 ‒ 2018

Herausgeber: Stift Melk
VerfasserInnen: Ute Griebaum (Restauriervorhaben), Manfred Wehdorn, Christian Wöhrer (Neu- und Umbauten)
Fachliche Begleitung: Abt Burkhard Ellegast, P. Martin Rotheneder, Peter Griebaum
Redaktion: Ute Greibaum
ISBN: 978-3-950386864-6-2
59,90 €
Bestellung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

http://www.stiftmelk.at

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.