fax
 
 
 

Drei neue Schulstandorte der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs (VOSÖ) geplant

Mit Schuljahr 2022/23 plant die Kongregation der Armen Schulschwestern von Unserer Lieben Frau (SSND) die Übergabe ihrer drei Bildungsstandorte des Schulverbundes SSND-Österreich an die Vereinigung von Ordensschulen Österreichs: Das Schulzentrum Friesgasse (Wien), die Volksschule Kritzendorf (NÖ) und die HLW Freistadt (OÖ).

Rudi Luftensteiner Ordensschulen aktueller Höchststand

Ordensschulen sind bunte Bildungslandschaften gegen Monokulturen

Katholische Privatschulen sind beliebt wie nie zuvor. Für Rudi Luftensteiner, dem Vorsitzenden der Vereinigung von Ordensschulen ein Beweis dafür, dass das Angebot der Ordensschulen bei den Menschen ankommt. 

Gemeinsames Beten für den Frieden im Schulzentrum Friesgasse

Am 22. Jänner 2020 fanden sich Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher Glaubensrichtungen im Schulzentrum Friesgasse zum alljährlichen Friedensgebet der Religionen ein. Das diesjährige Motto lautete "WIR - in Beziehung".

Die Quellen der Gründung fließen weiter

Das Bildungszentrum Kenyongasse und damit der Orden der Schwestern vom Göttlichen Erlöser und der Träger der Vereinigung Katholischen Kindertagesheime (KKTH) sind um einen Standort in der Troststraße reicher.

Thomas Maximiuk neuer Präsident des Katholischen Elternverbundes

Der HVKEV (Hauptverband Katholischer Elternverbund Österreich) wählte am 18. Jänner 2020 sein neues Präsidium. Neuer Präsident wird das langjährige Vorstandsmitglied Thomas Maximiuk.

HLUW Yspertal unterstützt St. Anna Kinderkrebshilfe

Am 13. Februar 2020, 18.00 Uhr, veranstaltet die HLUW Yspertal, deren Schulträger das Zisterzienserstift Zwettl ist, einen Benefizabend unter dem Motto „Changes of life“ für die St. Anna Kinderkrebshilfe. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler, Professorinnen und Professoren und das Hauspersonal bündeln ihre Talente mit viel Engagement für die soziale Unterstützung der Schwächeren in unserer Gesellschaft.

Schleske: „Unterrichten ist ein Schöpfungsakt“

Geigenbaumeister Martin Schleske referierte auf der Tagung der Schulerhalter und DirektorInnen der AHS und BHMS katholischer Privat- und Ordensschulen im Bildungshaus St. Virgil. Er verglich die Aufgabe eines Lehrers mit der eines Geigenbaumeisters, der eigene freie Resonanzen der Schüler freisetzen solle.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.