fax
 
 
 

VfFB übernimmt Trägerschaft von Ordens-Bildungseinrichtungen

Mit dem Schuljahr 2022/23 übernimmt der Verein für Franziskanische Bildung (VfFB) die Trägerschaft der Schulen der Franziskanerinnen von Vöcklabruck, der Franziskanerinnen von Amstetten sowie der Grazer Schulschwestern - insgesamt also mehr als 50 Bildungseinrichungen mit rund 7.000 Kindern und Jugendlichen.

VOSÖ wächst um drei weitere Standorte

Am 22. August 2022 übergab die Kongregation der Armen Schulschwestern von Unserer Lieben Frau (SSND) ihre drei Bildungseinrichtungen – HLW/HLK Freistadt, BildungsCampus Flora Fries und Privatvolksschule Kritzendorf – an die Vereinigung von Ordensschulen Österreichs (VOSÖ).

Symposium Ordenstheologie: Weg gehen oder weggehen?

Zweimal musste das es pandemiebedingt verschoben werden, nun findet das Symposium Ordenstheologie zwischen 23. und 25. September 2022 im Forum Vinzenz Pallotti Vallendar doch statt. Das Thema "WEGgehen – Gemeinschaften in der Spannung zwischen Ohnmacht und Empowerment“ verspricht spannende Vorträge und Diskussionen.

Neues Pflegeheim der Malteser in Wien eröffnet

Mit einem Festakt wurde am 15. Juli 2022 das neue Pflegewohnheim "Malteser Ordenshaus"  in Wien eröffnet, das in den Räumen der Elisabethinen untergebracht ist. Anwesend waren unter anderem Sr. Barbara Lehner, die Generaloberin der Elisabethinen sowie Erzabt Korbinian Birnbacher. Das moderne Pflegeheim bietet Platz für 70 Personen. 

"Dem Vergangenen Dank. Dem Kommenden: JA"

Am 28.6.2022 fand in festlich und familiär gestaltetem Rahmen die Dankfeier für die Kongregation der Armen Schulschwestern von unserer Lieben Frau (SSND) statt. Bei diesem Festakt wurde auch die feierliche Übergabe der Schulträgerschaft an die Vereinigung von Ordensschulen (VOSÖ) vollzogen.

Rudolf Luftensteiner mit Päpstlichem Ritterorden geehrt

Im Rahmen einer feierlichen Dank- und Abschiedsfeier hat Erzabt Korbinian Birnbacher den „Orden des heiligen Papstes Silvester" an HR Rudolf Luftensteiner überreicht. Der Orden wird vom Papst an Laien für Verdienste um die römische-katholische Kirche und den katholischen Glauben verliehen.

„Theolympia“: Drei Siegerinnen aus Ordensschulen

Die Siegerinnen der zweiten „Theolympia“, einer Art Olympische Wettbewerbe im katholischen Religionsunterricht, stehen fest: Aus insgesamt über 200 bundesweiten Einsendungen hat die Jury sieben Siegerbeiträge ausgewählt, darunter drei Siegerinnen aus Ordensschulen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.