fax
 
 
 

20 Jahre Klösterreich: Kultur entdecken und in Begegnungen eintauchen

1998 konstituierte sich Klösterreich bei der Herbsttagung der österreichischen Ordensgemeinschaften mit 15 Stiften und Klöstern. Der Verein Klösterreich zur „Förderung aller kulturellen und touristischen Aktivitäten der Klöster, Orden und Stifte Österreichs“ wurde dazu aus der Taufe gehoben. Heute sind es bereits 27 Klöster in Österreich und den benachbarten Ländern, Deutschland, Tschechien, Ungarn und der Schweiz, die gemeinsam unter dem Motto "Kultur-Begegnung-Glaube" auf spirituelle und kulturelle Angebote hinweisen und dazu einladen. Zur 20. Generalversammlung trafen am 25. Feber 2019 die Vorstandsmitglieder von Klösterreich zu einer Feierstunde im Mutterhaus der Marienschwestern vom Karmel in Linz zusammen.

Die Aktualität der frühen Mönche

Die Buchpräsentation von „Kleine Schule des Loslassens. Mit den Wüstenvätern durch den Tag.“ von P. Bernhard Eckerstorfer fand am 15. Februar im Stift Kremsmünster statt und der ORF sendet eine neue Reihe von Radiobeiträgen von P. Bernhard über die Wüstenväter: Ausgestrahlt wird auf Ö2 von 17.-23. Februar in den Morgengedanken, jeweils um 5:40 Uhr.

Ordensgemeinschaften auf der BeSt 2019

Von 7.-10.3.2019 sind die Ordensgemeinschaften wieder auf der Berufsinformationsmesse "BeSt" vertreten um gemeinsam mit "ausserordentlich - dem internationalen Freiwilligendienst der Ordensgemeinschaften und dem Canisiuswerk weiterführend über Berufsperspektiven in der Kirche und über Volontariate im Ausland zu informieren. "Vielfach wollen die Menschen Unterstützung bei einer Entscheidungsfindung, etwa bei der Suche nach einer Tätigkeit nach der Matura, oder orientieren sich nach beruflichen Erfahrungen neu und interessieren sich dafür, ob die Kirche als Arbeitgeberin in Frage kommt", berichtet die Büroleiterin des Canisiuswerkes, Elisabeth Grabner. Die katholische Kirche ist einer der größten Arbeitgeber in Österreich. Das Video zum Stand auf der BeSt sehen Sie hier.

NMS der Franziskanerinnen Wels wird ausgezeichnet

Eine Kooperation des Landes Oberösterreich, der Regionalzeitung Tips und der Sparkasse Oberösterreich kürte mit der Auszeichnung „Spitzenschule“ verschiedene Schulprojekte im Bundesland.  In den drei Kategorien "Soziales", "Bewegung in der Schule" und "Umgang mit Geld" wurden am Dienstag die Gewinner geehrt. Das Projekt „Laufwunder – Franziskuslauf“ der NMS der Franziskanerinnen Wels erlangte dabei einen Stockerlplatz.

Sommerakademie: Wann ist der Mensch ein Mensch?

Die Edith Stein Sommerakademie geht von 25.-31. August der Frage der #Menschenwürde nach: Vor allem Studierende, junge Forscher und wissenschaftliche Interessierte setzen sich mit grundlegenden Fragen des christlichen Lebens aus biblischer, theologischer, philosophischer, anthropologischer und spiritualitätsgeschichtlicher Perspektive auseinander.

Zum Don Bosco Fest startete die internationale Jugendinitiative „Generation Laudato si“

Zum Gedenktag des Jugendheiligen Johannes Bosco am 31. Jänner bekennt sich die Salesianische Jugendbewegung zur neuen Herausforderung, die Lehren von Papst Franziskus zum Erhalt der Schöpfung umzusetzen: Schützen wir unsere Erde. Der offizielle Start des neuen Netzwerks „Generation Laudato si“ war beim Weltjugendtag in Panama. #wach

KKTH wächst und feiert ihr 10jähriges Jubiläum

Die Vereinigung Katholischen Kindertagesheime (KKTH) wächst um rund zehn weitere Gruppen und feiert heuer ihr 10-jähriges Jubiläum. Am 25. April 2019 feiert man „10 Jahre KKTH“ mit Vortrag, Festmesse und Festschrift.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok