Wenn Archive wandern: Vom Denkmalschutz & Archivalienschutz

Die Verbringung von Archivgut – insbesondere die Ausfuhr ins Ausland – unterliegt gesetzlichen Bestimmungen und ist im österreichischen Denkmalschutzgesetz geregelt. Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass für einen Ortswechsel (sogen. Verbringung) von Archivalien eine Ausfuhrbewilligung einzuholen ist, insbesondere, wenn es sich um eine Verbringung über die Staatsgrenzen handelt.

Dies ist besonders für jene Orden von Bedeutung, deren Provinzen jetzt oder künftig von Zusammenlegungen betroffen sind oder die sich aus Österreich zurückziehen. Die zuständige Behörde für Archivalien ist das Österreichische Staatsarchiv. Für alle anderen Kunst- und Kulturgüter sowie Bücher ist das Bundesdenkmalamt anzusprechen.

Einen Informationsfolder des Österreichischen Staatsarchivs zum Archivalienschutz finden Sie hier.

Bei Bedarf erhalten Sie gerne Unterstützung durch den Beirat für Denkmalschutzfragen, Leiterin Karin Mayer: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!