Kultur & Dokumentation

Neuer Bibliothekar im Minoritenkonvent Wien

Seit Oktober 2022 hat die Zentralbibliothek der Minoriten in Wien mit Pol Edinger nach längerer Vakanz wieder einen Bibliothekar.

Der aus Luxemburg stammende Pol Edinger hat an der Universität Wien Literaturwissenschaften (BA) und Kunstgeschichte (MA) studiert. Nach Arbeiten in der Fachbereichsbibliothek für Kunstgeschichte des kunsthistorischen Instituts der Universität Wien und der Universitätsbibliothek der Universität für Angewandte Kunst Wien absolviert er derzeit den Universitätslehrgang zum akademischen Bibliothekar.

Edinger Pol Portrait quer

Pol Edinger (c) privat

Die Zentralbibliothek in Wien umfasst die Bestände aus vier Klöstern: Wien, Graz, Asparn a.d. Zaya und Neunkirchen. Zuletzt zog 1970 nach umfassenden Renovierungsarbeiten die Neunkirchner Bibliothek in die Räumlichkeiten und vervollständigte die Sammlung. Über 600 Urkunden und Handschriften, die vom 14. ins 19. Jahrhundert reichen ergänzen einen Buchbestand von circa 40.000 Bänden. Hinzu kommt das einzigartige Musikalienarchiv mit über 700 Musikhandschriften.

Bewahren - Erhalten - Verwenden

Ziel des neuen Bibliothekars ist es, diesen eindrucksvollen und reichen Bestand ins 21. Jahrhundert überführen. Dazu gehören die Erfassung der Bestände im "Katalog der Ordensbibliotheken (KOBi)", die Digitalisierung der wertvollen Handschriftenbestände und die Anpassung der Bestände an die zeitgenössischen archivarischen Standards. Aber auch die Vermehrung von Wissen durch interdisziplinäre Kollaboration wissenschaftlicher Forschung mit und zum Bestand soll ein Anliegen sein. Drei Kernkompetenzen – Bewahren, Erhalten, Verwenden – sollen die Zentralbibliothek der Minoriten zu einem Ort des Wissens und wissenschaftlichen Diskurses in der Gegenwart machen.

Kontakt: Pol Edinger MA
Bibliothekar
Zentralbibliothek und Archiv der Minoriten Wien
Alser Str. 17 | 1080 Wien | Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 Weitere Informationen zum Katalog der Ordensbibliotheken "KOBi"

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.