fax
 
 
 

Historische Klosterbibliotheken sind Gesamtkunstwerke

Es waren Klöster, in denen die ersten Schreibschulen enstanden. Später wurden aus diesen mittelalterlichen Schreibstuben barocke Bibliotheken, mit wertvollen Inkunabeln und Handschriften. Dort wurden sie Jahrhunderte lang genutzt, aber auch bewahrt und können noch heute besichtigt werden. Klösterreich lädt ein, die barocken Bibliotheksäle zu besuchen und sich überraschen zu lassen: Von der Fülle an gebundenen Bänden aber auch von der Architektur der verschiedenen Bibliotheksräume: "Hier geht es um Kostbares, um eine Welt von Büchern, die bei den Besuchern Ehrfurcht und Respekt einfordert." 

Kulturelles Erbe in guten Händen

Kultur spielt in allen Ordensgemeinschaften, von den großen Stiften bis zu kleinen Gemeinschaften eine tragende Rolle. Das unterstreicht die Leiterin des Referats für Kulturgüter der Orden, Karin Mayer, im FURCHE-Gespräch. Auch die Kultur- und Kunstvermittlung an Besucher wird ein immer bedeutenderer Punkt "Manchmal ist es auch notwendig, dass ein Kirchenraum mit seiner Ausstattung grundlegend erklärt werden muss. Was ist ein Altar?... Es geht wirklich um Basics"

Das Glück kommt zu denen die lachen - Ordenstag Linz 2019

170 Ordensleute und Mitglieder der Säkularinstitute der Diözese Linz machten auch heuer wieder einen gemeinsamen Ausflug, der dieses Mal nach Stift Schlägl führte. Eucharistiefeier, Stiftsführung, Mußezeit im Arkadenhof und Lustwandeln durch die Landesgartenschau "Bio Garten Eden"- für jede TeilnehmerIn war ein Highlight dabei. Das man sich in der Gruppe fotoaffin zeigt und auch die Gestalter der Gartenschau schon an Dokumentationsmöglichkeiten dachten, zeigt sich am Fotomotiv zum Kreislauf der Natur mit dem Hinweis, dass das Glück zu jenen kommt die lachen: Es stimmt wohl - denn das Lachen und die Freude waren Begleiter an diesem Tag. 

Klöster am Tag des Denkmals

Unter dem Motto "Kaiser, Könige und Philosophen" bietet der diesjährige Tag des Denkmals am 29. September eine Fülle an Denkmälern, die mit großen Persönlichkeiten des Staatswesens und der Geistesgeschichte in Verbindung gebracht werden können. Unzählige denkmalgeschützte Objekte - darunter Kirchen, Klöster, Burgen, Schlösser, archäologische Grabungen und historische Siedlungen - öffnen bei freiem Eintritt ihre Tore und ermöglichen mit speziellen Programmpunkten und Führungen einen besonderen Blick auf das kulturelle Erbe.

Höhepunkt der „Jahrhundertsanierung“ in Erzabtei St. Peter

Erzbischof Franz Lackner weihte im Beisein seines Vorgängers, Alterzbischof Alois Kothgasser, den neuen Volksaltar ein. Vertreter der Ökumene, sowie 15 Äbte und Pröpste und rund 1000 Gläubigen feierten mit. Zum ersten Mal in der 1300-jährigen Geschichte der Erzabtei nahm ein Salzburger Erzbischof eine solche Weihehandlung in St. Peter vor, deren Stiftskirche knapp ein Jahr lang umfassend renoviert wurde.

Die Fenster zur Ewigkeit: Bibliothekentagung in St. Peter

Die Erzabtei St. Peter in Salzburg ist am 26. und 27. 9. Gastgeber für eine internationale Tagung über die ältesten Bibliotheken der Welt. Die Vertreter der 4 ältesten Häuser in Verona, auf dem Sinai, in St. Gallen und St. Peter diskutieren historische Fragen und beraten über künftige Herausforderungen. Viele Stifte besitzen ebenfalls herausragende Bibliotheken deren Erbe tragende Bedeutung hat: „Die Bewahrung des kulturellen Bucherbes der Orden steht immer im Zusammenhang mit dem Wirken der Gemeinschaft. Es ist in seinem Bestand als Gesamtheit zu betrachten und spiegelt die Ordensgeschichte wider.“, so Karin Mayer, Leiterin des Bereichs für Kulturgüter der Orden. 

ORF2-Dokudrama porträtiert "Schwester Courage"

Voraussichtlich am Dienstag, 24. September 2019, bringt ORF 2 in der Sendereihe "kreuz und quer" ein Dokudrama über die Salzburger Barmherzige Schester Anna Bertha Könisgegg. Im Fokus steht eine junge Journalistin (Constanze Passin), die 194 einem Fall von außergewöhnlicher Zivilcourage einer Ordensfrau (Maria Happel) während des Nazi-Regimes auf der Spur ist.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.