fax
 
 
 

Monika Nemetschek liest "Schattenseiten des Lebens"

2014 05 26 monika nemetschek 120Die Schattenseite ihres eigenen Lebens ist für die Linzer Professorin für Religionspädagogik Dr. Monika Nemetschek ihre Krebserkrankung. Doch statt zu verzweifeln nimmt die Autorin ihre Krankheit als Anlass, über Krankheit und Leid, Schmerzen und Tod nachzudenken. Und stellt sich dabei die kritische Frage: Wie lässt sich das alles akzeptieren, ohne an Gott irre zu werden? Die Antwort(en) darauf findet man in ihrem 2006 veröffentlichten Buch "Schattenseiten des Lebens – und wo bleibt Gott?", das im Mai 2014 auch als Hörbuch erschienen ist.

50 HospizbegleiterInnen schließen Kurs ab

2014 05 26 50hospiz 120Sterben und Trauern gehören auch zum Leben. Deshalb setzt das Kardinal König Haus, Bildungszentrum der Jesuiten und der Caritas, mit dem Einführungskurs für Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung wesentliche Impulse für die Befähigung von ehrenamtlich Engagierten und Interessierten in diesem Bereich. Am 24. 5. 2014 beendeten 50 TeilnehmerInnen erfolgreich die beiden Einführungskurse als ehrenamtliche HospizbegleiterInnen.

Neuer Lehrgang "Aufbrüche" startet im Herbst 2014

AufbrücheDer von der Superiorenkonferenz der männlichen Ordensgemeinschaften Österreichs veranstaltete Lehrgang „Aufbrüche. Christliche Spiritualität in der Weltgesellschaft“ wird nach 2008/09, 2010/11 und 2012/13 ab September 2014 bereits zum vierten Mal angeboten. Die positive Resonanz der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ersten drei Lehrgänge gab den Anstoß zur Neuausschreibung der "Aufbrüche".

Fachtagung Weltkirche 2014 im Stift Lambach: Jugend will leben

2014 05 22 fachtagungVom 25. bis 26. Juli 2014 findet die diesjährige Fachtagung Weltkirche statt. Die Vereinigung der Frauenorden Österreichs, die Superiorenkonferenz der männlichen Ordensgemeinschaften Österreich sowie zahlreiche Missionsorden und katholische Entwicklungsorganisationen laden ein, gemeinsam über das Thema „Jugend will Leben. Die Antwort des Glaubens auf die Sprache der Gewalt“ zu diskutieren. Gastgeber ist das Benediktinerstift Lambach in Oberösterreich.

Alfred Komarek: Es ist eine Chance für die Orden, ungewöhnliche Koalitionen zu schmieden

2014 05 16 mayr koma 120Der Themenschwerpunkt „viel mehr wesentlich weniger“ der Ordensgemeinschaften Österreich findet in der Begegnung von Schriftsteller Alfred Komarek mit Sr. Beatrix Mayrhofer aus der Ordensgemeinschaft der Schulschwestern seine Fortsetzung. Gemeinsam diskutierten sie am Kahlenberg über Literatur, kreatives Schaffen, den Sinn des Lebens und über „Wesentlich weniger ist heute wesentlich“.

Spielend lernen in der Ordensschule St. Marien

2014 05 08 stmarien 120Vom 23. bis 30. April 2014 stand die Neue Mittelschule St. Marien der Barmherzigen Schwestern in Wien 6 unter dem Motto "Lets play - spielend lernen". Die Schülerinnen und Schüler der Ordensschule setzten sich in dieser Projektwoche mit dem Thema "Spielen" auseinander und erarbeiteten sich bzw. vermittelten Lerninhalte spielend leicht. Die Präsentation erfolgte am 7. Mai im Rahmen einer kurzweiligen Aufführung.

Sozialwissenschaftler P. Alois Riedlsperger plädiert für eine "Kultur der Genügsamkeit"

2014 05 08 riedlsperger 120Der Sozialwissenschaftler, Theologe und Jesuit, P. Alois Riedlsperger, setzt sich mit dem Thema "Genügsamkeit” auseinander. Er plädiert für eine grundlegende Umorientierung bei gesellschaftlichen Zukunftsbildern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen