fax
 
 
 

Internationale Ordensarchivtagung von 13. bis 15. April 2015

2015 04 01 ordensarchivtagung 15 120Anlässlich des JAHR DER ORDEN laden die deutschen und österreichischen Ordensarchive zu einer gemeinsamen Jahrestagung ein. Von 13. bis 15. April 2015 kommen Vertreterinnen und Vertreter internationaler Ordensarchive auf Schloss Puchberg bei Wels zusammen, um über Vergangenheit und Zukunft der Ordensarchive zu diskutieren.

Zahlen und Statistik 2014 der Frauenorden Österreichs

2015 03 23 PK zahl15 120Am 23. März 2015 präsentierte Sr. Beatrix Mayrhofer, Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden Österreichs, die statistischen Zahlen der heimischen Frauenorden für 2014. Das Resümee vorweg genommen: Österreichs Ordensfrauen werden kontinuierlich weniger, dafür aber immer internationaler. Und erfreulicherweise bleibt die Anzahl der Novizinnen konstant.

Luftensteiner: Wir sollten uns dem Leistungszwang entziehen

 

luftensteiner 120Der Leiter des Schulreferates für Ordensschulen Rudolf Luftensteiner schlägt in seiner Begrüßung  bei der Tagung der LeiterInnen von katholischen Hauptschulen und Neuen Mittelschulen in Matrei am Brenner von 10. – 14. März 2015 bildungspolitische Pflöcke ein: „Herzensbildung ist das Proprium katholischer Privatschulen.“

Generalversammlung der Frauenorden: Oral-History-Projekt zum Jubiläumsjahr 2016 und vernetzte Internationalität

 

01 IMG 6536Den Abschluß des viertägigen Treffens der Höheren Oberinnen in Vöcklabruck von 4. - 7. März 2015 bildete die Generalversammlung, die verschiedene Berichte, Projekte und zukünftige Vorhaben beraten und entschieden hat. Ein besonderes Erzähl-Projekt mit dem Titel „Erfahrungskraft Ordensfrauen“ bereitet auf das Jubiläumsjahr 2016 „50 Jahre Vereinigung von Frauenorden“ vor.

Jubiläumsfest 50 Jahre Vereinigung von Frauenorden Österreichs: "gottverbunden | freigespielt"

 

 

Frauenorden Projektion blaugelb 2 450

 

ON16 3A titel neu 200Das Sonderheft ON 3A widmet sich zur Gänze dem Jubiläumsfest in Innsbruck.
pdfonline lesen

 

 1videovfö

 

Die Beiträge und Meldungen: 

Danke für das kräftige Lebenszeichen durch dieses Jubiläumsfest

Sr. Martha Zechmeister: Einfach menschlich - so wie Jesus (inkl Vortrag als PDF)

Workshops und Vesper: Eine Kirche voller Frauen und ein Haus für Frauen in Zwangslagen

Helga Penz: Keine Krisenzeit des Ordensstands, sondern Rückweg zum Normalfall

Sr. Katharina Ganz: Impulse für ein widerständiges Leben

50-Jahr-Jubiläum der Vereinigung der Frauenorden startete mit der Buchpräsentation

Wer vor der Welt flieht, hält es im Kloster nicht aus

Inhaltlicher Fokus des Jubiläumsfestes der Frauenorden liegt auf Erneuerung und Aufbruch

Das 50-Jahr-Jubiläum „gottverbunden|freigespielt“ der Frauenorden in Österreich in Innsbruck hat volle Fahrt aufgenommen

Geschichte und Personen der Vereinigung der Frauenorden Österreichs

Eine Ordensfrau als Konzertpianistin und vier Acapella-Stimmen im Kongresshaus Innsbruck

Ein bisserl fromm waren wir auch

Statistik und Zahlen der Orden 2016

Generalversammlung der Frauenorden: Oral-History-Projekt zum Jubiläumsjahr 2016 und vernetzte Internationalität

+++

Die Fotostrecken zu einzelnen Meilensteinen des Festes (Fotos: Reinhold Sigl):

Fotos von der Buchpräsentation im Entree des Mutterhauses am 28. April 2016

Fotos von den Vorträgen und vom Festakt am 29. / 30 April 2016

Fotos von den Workshops und den Liturgien wie Vesper der kfbö beim Jubiläum

Fotos vom Konzert "freigespielt" mit Sr. Joanna Jimin Lee und dem LALÀ-Vocalensemble am 29. April 2016 im Congress Innsbruck

Fotos vom festlichen Mittagessen in der Villa Blanka am 30. April 2016

"Die starken 4%" und andere Fotos vom Jubiläum

+++

Die Video-Filme vom Jubiläum:

 


Der Film zum 50-Jahr-Jubiläum in Innsbruck: „gottverbunden | freigespielt“ (11:30 Min)

 

Der Vortrag von Sr. Dr. Martha Zechmeister zum Nachschauen:  „Einfach menschlich – so wie Jesus“ (52:00 Min)

 

Das Buch

Das Buch "Ein bisserl fromm waren wir auch" ist im Buchhandel erhältlich.

 

+++

Der Anlass

"50 Jahre Vereinigung der Frauenorden Österreichs". Die Vereinigung der Frauenorden Österreichs wurde als Zusammenschluss der höheren Oberinnen der österreichischen Frauenorden im Jahr 1966 von der Religiosenkongregation kanonisch errichtet. Ihre Mitglieder sind die höheren Oberinnen, Leiterinnen oder Delegierten jener Frauenorden, die wenigstens eine Niederlassung in Österreich haben. Derzeit sind es 105 Mitglieder. Hauptthemen heute sind ein ungeschminkter Blick auf die reale Situation und zukünftige Entwicklungen. Das 50-Jahr-Jubiläum wird in Innsbruck gefeiert.

Orden geben Einblick mit der SUMMA 2014

2015 02 25 Medienempfang Teaser 120Zum 3. Medienempfang luden die Ordensgemeinschaften Österreich am 25. Februar 2015 anlässlich „200 Jahre Don Bosco“ in das Don Bosco Haus der Salesianer in Wien. Unter dem Motto „Überblick und Einblick“ präsentierten sie die SUMMA 2014, einen 104 Seiten und reich bebilderten Überblick über die Themenfelder und Ereignisse aus der Ordenswelt.

Anliegenbuch ist Ausdruck für das besondere Netz des Gebets der Orden in der Fastenzeit 2015

beten 120Ein quadratisches Buch im Design zum JAHR DER ORDEN 2015 wird in mehr als 400 Plätzen der 190 Ordensgemeinschaften in Österreich aufliegen, um die Anliegen, Sorgen und Dankbarkeiten der Menschen „einzusammeln“. „sie BITTEN | wir BETEN“ ist das Motto. Dieses besondere „Netz des Gebets“ in der Fastenzeit und darüber hinaus ist das Angebot der Ordensleute.  Menschen werden eingeladen, „an die Orden, Klöster und Gemeinschaften in ihrer Nähe neu anzudocken.“

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok