Klimapilgern: Am 6. November 2015 erreichen die KlimapilgerInnen die Abtei Michaelbeuern.

Ökologische Verantwortung muss schon im persönlichen Alltag beginnen – ein Auftrag, den die Benediktinerabtei Michaelbeuern bereits seit 1985 konsequent umsetzt. Der 6. November 2015, der 21. Tag des „Ökumenischen Pilgerwegs für Klimagerechtigkeit“, führte die Klimapilgerinnen und Klimapilger zu den Ordensmännern in den Salzburger Flachgau.

2015_11_06_PA-Klimapilgern_450.jpg

Foto: Abt Johannes Perkmann von der Benediktinerabtei Michaelbeuern und die KlimapilgerInnen. (c) Ordensgemeinschaften Österreich/Ferdinand Kaineder