fax
 
 
 

Liebe deine Nächsten? Liebe deine Feinde!

Medienempfang JR8A8014 Bruder FÜRNSINNundMAYRHOFER TEASEROrdensgemeinschaften Österreich stellen klar: Wer Bibelaussagen in ihr Gegenteil verdreht, dem fehlen politische Argumente. Propst Maximilian Fürnsinn und Sr. Beatrix Mayrhofer zur aktuellen Wahlkampf-Bibeldebatte.

Ewige Profess bei den Don Bosco Schwestern

2013 08 06 profess donboscoschwestern teaserSr. Christina Dirnwöber legte gestern, am 5. August 2013, in Stams in Tirol ihre Ewige Profess ab.

„Wir sind alle Malala“

Sr.Beatrix JR8A2665 Katrin Bruder TEASERAbschiebungen nach Pakistan: Sr. Beatrix Mayrhofer, Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden Österreichs, protestiert gegen die Kälte des Rechtsstaats Österreich – bei größter Hitze.

Stift Lambach ist zwei Tage Brennpunkt für den internationalen weltkirchlichen Austausch

LambachSr. Maria Andreas Weißbacher (Wernberg) von der Vereinigung der Frauenorden Österreichs betonte in den Grußworten bei der Fachtagung Weltkirche in Lambach: „Es braucht Puste, um Feuer zu entflammen. Ein gemeinsames positives Zündeln ist gefragt.  Uns in Europa wird es gut tun, Impulse aus  den jungen Kontinenten zu empfangen.“  Mercedes de Budalles Diez aus Brasilien betont gleich zu Beginn: „Kirche ist Zuhören und das Leben mit den Menschen zu teilen.“

Mission ist für uns weltweiter Dialog und Austausch auf Augenhöhe

Sr. M. Cordis Feuerstein 120vIm Stift Lambach in Oberösterreich behandelt die "Fachtagung Weltkirche" am 19. und 20. Juli das Thema "Die Flamme nähren. Wege der Glaubensvermittlung heute". Ordensgemeinschaften und katholische Entwicklungsorganisationen laden zu Referaten und Erfahrungsberichten aus Brasilien, Papua-Neuguinea, Südafrika und Österreich ein.

Klosterkatze Franzi verbringt die Ferienzeit bei der Don Bosco Familie

Klosterkatze Franzi 120Franzi erfährt gleich zu Beginn, dass sie nicht in einem üblichen „Kloster“ gelandet ist, sondern in einer auf Jugend und soziale Aufgaben fokussierten „Ordensgemeinschaft“. Franzi wird durch ihre stille und schlaue Art Einblicke bekommen, die „Otto Normalverbraucher“ nicht möglich sind. Ihre Erlebnisse wird sie auf ihrem Blog www.klosterkatze.at weiter festhalten.

Das Wort „Betreuung“ aus dem Wortschatz streichen

2013 06 25 Katzelsdorf 1 TEASERFerien sollen Freiraum sein und andere Beziehungsformen als der Schulalltag ermöglichen. Auch im Schulalltag ist das Wort „Betreuung“ fehl am Platz, meint Rudolf Luftensteiner, Schulreferatsleiter der Ordensgemeinschaften Österreich.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.