fax
 
 
 

Martin Gsellmann wird neuer Leiter des Bereiches Medien und Kommunikation

Mit 1. August 2019 übernimmt Martin Gsellmann die Leitung des Bereiches Medien und Kommunikation, das Medienbüro der Ordensgemeinschaften in Wien vom bisherigen Leiter Ferdinand Kaineder, der seinen Lebensmittelpunkt wieder ganz in Oberösterreich aufschlagen wird. Gsellmann ist derzeit Pressesprecher der Diözese Graz-Seckau und von Bischof Wilhelm Krautwaschl.

P. Felix Rehbock zum neuen Provinzial der Oblaten der Makellosen Jungfrau Maria ernannt

Der Generalobere der Oblaten M. I., P. Louis Lougen, hat P. Felix Rehbock für eine erste Amtszeit von drei Jahren zum neuen Provinzial der Mitteleuropäischen Provinz der Oblaten der Makellosen Jungfrau Maria (auch Oblatenmissionare oder Hünfelder Oblaten genannt) in Deutschland, Österreich und Tschechien ernannt. Er wird sein neues Amt am 26. Mai 2019 antreten und folgt als Provinzoberer auf P. Stefan Obergfell, der die Mitteleuropäische Provinz sechs Jahre lang geleitet hat.

Sr. Anita Leipold zur neuen Regionalleiterin der Missionarinnen Christi gewählt

Sr. Anita Leipold wurde zur neuen Regionalleiterin der Region Deutschland/Österreich der Missionarinnen Christi gewählt. Sie übernimmt ihr Amt als Regionalleiterin offiziell am 6. Oktober 2019 von Sr. Christine Rod.

Petrus Stockinger ist neuer Propst des Stiftes Herzogenburg

Das Kapitel des Augustiner-Chorherrenstiftes Herzogenburg hat am 9. April 2019 unter der Leitung von Generalabt Johann Holzinger den Stiftsdechant und Kaplan von Herzogenburg, H. Petrus Stockinger, zum Propst des Stiftes gewählt. Er tritt damit ab sofort die Nachfolge von Maximilian Fürnsinn an, der das Haus 40 Jahre lang geleitet hatte und der aus Altersgründen für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stand.

P. Thomas Brogl alter und neuer Provinzial der Dominikaner

Ich freue mich über das Vertrauen der Brüder“, so der wiedergewählte Provinzial P. Thomas Brogl. Er ergänzt aber auch die besonderen Anforderungen an die Dominikaner heute: „Die Kirche steht vor so starken Herausforderungen wie noch nie seit der Reformation. Ein bloßes: ‚Weiter so‘ kann es nicht geben. Wir müssen neu überlegen: Was ist unsere Aufgabe heute, in dieser sich so schnell wandelnden, zunehmend zerrissenen Welt, in dieser so stark eruierenden Kirche?"

Der Österreicher P. Helmut Scharler als Pallottiner-Provinzial wiedergewählt

Der aus Mittersill im Oberpinzgau stammende P. Helmut Scharler wurde von seinen Mitbrüdern in Deutschland, Österreich, Spanien, Kroatien, Südafrika, Nigeria und Malawi als Provinzial der Pallottiner wiedergewählt. Es ist seine dritte und letzte Amtszeit. Er bleibt damit für rund 300 Mitbrüder und Einrichtungen, wie etwa die Hochschule in Vallendar, verantwortlich.

Abt Ambros für weitere 6 Jahre bestätigt

„Ich möchte weiterhin der erste Beter des Klosters sein, das ist meine wichtigste Aufgabe,“ verkündete Abt Ambros Ebhart der bei der Abtwahl am 25. Jänner in Stift Kremsmünster für weitere sechs Jahre in seinem Amt bestätigt. Diese Wahl war notwendig geworden, da die laufende Amtszeit von zwölf Jahren am 2. März beendet ist. Es waren 39 Mitglieder des Konvents aktiv wahlberechtigt. Die externe Wahlkommission bestand aus Abtpräses Johannes Perkmann (Stift Michaelbeuern), Erzabt Korbinian Birnbacher (Erzabtei St. Peter in Salzburg) und P. Laurentius Eschlböck (Schottenstift Wien). Als Wahlurne diente der Tassilokelch aus dem 8. Jahrhundert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok