fax
 
 
 

30 Jahre Herzkatheter & Elektrophysiologie am Ordensklinikum Linz Elisabethinen

Am 10. April 1989 wurde am Ordensklinikum Linz Elisabethinen der erste Herzkatheter gesetzt. Seit inzwischen 30 Jahren werden an der Abteilung Interne II – Kardiologie erfolgreich die interventionelle Kardiologie und Rhythmologie durchgeführt.

Digital fusioniert zum präziseren Befund bei der Prostata-Biopsie

Die Digitalisierung hält auch in der Urologie Einzug. Der Einsatz einer modernen Software verbunden mit einer Gewebeentnahme mittels einer Art Roboterarm ermöglicht an der Abteilung für Urologie am Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien bei erhöhtem PSA-Wert und einem nachweisbaren verdächtigen Herd in der Magnetresonanztomographie (MRT) die gezielte Biopsierung der Prostata. Die Abteilung ist eine der führenden Abteilungen bei minimal-invasiven Eingriffen bei Prostatakrebs-Operationen (laparoskopische Prostatektomien) in Wien. Männergesundheit steht auch im Fokus am Tag der offenen Tür, zu der die neue Fachklinik am 27. April von 9 – 14 Uhr (1060 Wien, Stumpergasse 13) einlädt.

Elisabethinen: Eröffnung der Station für Akutgeriatrie und Remobilisation

Am 1. April 2019 eröffnete die Station für Akutgeriatrie und Remobilisation (AG/REM) im Krankenhaus der Elisabethinen in Graz. Aufgabe ist die Betreuung von älteren Menschen, um diese wieder „fit für den Alltag“ zu Hause zu machen.

Pflege ist mehr als ein Beruf

Mit einer Ausbildung im Pflegebereich steht jungen Menschen und Berufsumsteigern ein sinnerfüllter Beruf mit Zukunft offen. Wichtig ist, dass man Freude am Umgang mit Menschen mitbringt. In Ried kann man Ausbildungen zur Pflegefachassistenz und eine dreijährige Bachelor-Ausbildung machen. Standort ist das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried, ein Unternehmen der Vinzenz Gruppe.

Welt-Autismus-Tag am 2. April: Aktionstag am Linzer Hauptplatz macht auf Thema aufmerksam

Über 80.000 Menschen sind in Österreich von einer Autismus-Spektrum-Störung betroffen, davon etwa 48.500 Kinder. Die Bandbreite dieser tiefgreifenden Entwicklungsstörung ist groß, viele Betroffene sind gesellschaftlich isoliert. Anlässlich des Welt-Autismus-Tags am 2. April 2019 laden die Barmherzigen Brüder Linz gemeinsam mit verschiedenen Sozialeinrichtungen zu einem Aktionstag am Linzer Hauptplatz, um auf die Bedürfnisse der Betroffenen aufmerksam zu machen.

20 Jahre Lebenswelt Schenkenfelden: Konferenz für gehörlose Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Seit nunmehr 20 Jahren bietet die Lebenswelt Schenkenfelden als therapeutische Wohn- und Arbeitsgemeinschaft gehörlosen Menschen ein Zuhause. Das Jubiläum wurde zum Anlass genommen, am 28. und 29. März 2019 zur DEAFplus-Konferenz nach Linz einzuladen. Im Fokus der Vorträge von Fachleuten aus dem In- und Ausland steht die Entfaltung des Potentials gehörloser Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

Erfolgreicher Start von HealthNet: Digitale Patientenversorgung bei chronischen Wunden

Das EU-Projekt „HealthNet“ überwindet räumliche Distanzen und bringt Expertenwissen zusammen. Ausgewählte Patienten mit chronischen Wunden werden erstmals in Kärnten per Bildschirm in den eigenen vier Wänden zu Hause betreut. Durch die innovative Versorgung der meist älteren Menschen, wird der gesamte Ablauf einer Visite vereinfacht. Ein aufwendiger Weg ins Krankenhaus, deren einziger Anlass oft die Beurteilung solcher Wunden ist, kann damit vermieden werden.
Im österreichweit ersten Kompetenzzentrum Multiprofessionelles Wundmanagement Elisabethinen-Krankenhaus werden zudem die Grundlagen für die bestmögliche Wundversorgung entwickelt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok