fax
 
 
 

20 Jahre Lebenswelt Schenkenfelden: Konferenz für gehörlose Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Seit nunmehr 20 Jahren bietet die Lebenswelt Schenkenfelden als therapeutische Wohn- und Arbeitsgemeinschaft gehörlosen Menschen ein Zuhause. Das Jubiläum wurde zum Anlass genommen, am 28. und 29. März 2019 zur DEAFplus-Konferenz nach Linz einzuladen. Im Fokus der Vorträge von Fachleuten aus dem In- und Ausland steht die Entfaltung des Potentials gehörloser Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

Erfolgreicher Start von HealthNet: Digitale Patientenversorgung bei chronischen Wunden

Das EU-Projekt „HealthNet“ überwindet räumliche Distanzen und bringt Expertenwissen zusammen. Ausgewählte Patienten mit chronischen Wunden werden erstmals in Kärnten per Bildschirm in den eigenen vier Wänden zu Hause betreut. Durch die innovative Versorgung der meist älteren Menschen, wird der gesamte Ablauf einer Visite vereinfacht. Ein aufwendiger Weg ins Krankenhaus, deren einziger Anlass oft die Beurteilung solcher Wunden ist, kann damit vermieden werden.
Im österreichweit ersten Kompetenzzentrum Multiprofessionelles Wundmanagement Elisabethinen-Krankenhaus werden zudem die Grundlagen für die bestmögliche Wundversorgung entwickelt.

Leukämietherapie – So vielfältig, wie die Formen der Krankheit

In den letzten Jahren ließen verbesserte Heilungschancen bei Blutkrebs aufhorchen, vor allem bei chronischen Leukämien. Mit seinem Team am Klinikum Wels-Grieskirchen gilt Onkologe Josef Thaler als österreichischer Vorreiter in der Erforschung der formenreichen Erkrankung. Im molekularen Tumorboard wird für jeden Leukämiepatienten die bestmögliche Therapie geplant. Das Vorantreiben schonender, effektiver Behandlungsmethoden bedingt umfangreiche klinische Studien. Für seine regelmäßige Teilnahme daran wurde das Klinikum erst kürzlich international ausgezeichnet.

Spatenstich für neuen Akademie-Bauteil am Campus Schwarzach

Die Vorbereitungen am Campus Schwarzach zum Start des ersten akkreditierten Fachhochschul-Standorts im Salzburger Innergebirg laufen auf Hochtouren. Am 20. März 2019 erfolgte der Spatenstich für ein neues Gebäude der Kardinal Schwarzenberg Akademie. Dessen Herzstück bildet ein Studentenwohnheim, in dem künftig bis zu 121 Studierende Platz finden werden. Der fünfgeschossige Zubau zum bestehenden Akademie-Gebäude umfasst unter anderem auch 22 geförderte Mietwohnungen für Mitarbeiter des Kardinal Schwarzenberg Klinikums. Das Investitionsvolumen beträgt rund 16 Mio. Euro, die Fertigstellung ist für September 2020 geplant.

Elf neue Oberärztinnen und Oberärzte im Ordenskrankenhaus Ried

Das Louisenfest bot den feierlichen Rahmen für die Ehrung von 8 Ärztinnen und 3 Ärzten, die zu Oberärzten im Krankenhauses der Barmherzigen Schwestern Ried, einem Unternehmen der Vinzenz Gruppe, ernannt wurden. Die engagierten Fachärztinnen und -ärzte arbeiten in den Bereichen Anästhesie, HNO, Gynäkologie, Kinderheilkunde, Kardiologie, Neurologie und Orthopädie.

Neue Pflegedirektorin im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan

Die Pflegedirektion des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan steht vor einem personellen Wechsel. Im April 2019 wird Elfriede Taxacher, MBA neue Pflegedirektorin am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan. Die Ordensleitung hat gemeinsam mit der Krankenhausleitung diese für die Zukunft des Ordensspitals wichtige Personalentscheidung getroffen.

Die beste Arznei für den Menschen ist der Mensch

„Die beste Arznei für den Menschen ist der Mensch. Der höchste Grad dieser Arznei ist die Liebe.“ Diesen Satz von Paracelsus wählte Benediktinerpater Johannes Pausch, eben erst wiedergewählter Prior des Europaklosters Gut Aich, für seinen Eröffnungsvortrag beim 16. Forum Hospital Management am 20. März 2019 im Studio 44 im 3. Wiener Gemeindebezirk. Über 300 Teilnehmerinnen konnten die Veranstalter, darunter die Vinzenz Gruppe, begrüßen, unter ihnen Sr. Cordula Kreinecker, Generaloberin der Barmherzigen Schwestern vom  heiligen Vinzenz von Paul, und Prim. Manfred Greher, Sprecher der Plattform der Wiener Ordensspitäler.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok