fax
 
 
 

50 Jahre Strahlentherapie in Oberösterreich

Bild1 LINAC 120Vor 50 Jahren wurde die Strahlentherapie am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern eröffnet. Heute ist die daraus hervorgegangene Abteilung für Radioonkologie eine der größten und modernsten Einrichtungen im deutschsprachigen Raum. Mit zahlreichen Pionierleistungen war und ist sie eine Vorzeigeabteilung im Land, deren Nutzen für die Patienten weit über die Grenzen hinausreicht. Hochinnovative Behandlungsmethoden und neueste Technologien haben der Strahlentherapie viel von ihrem früheren Schrecken genommen. Sie ist integraler Bestandteil der Krebstherapie im Ordensklinikum Linz, das mit seinen onkologischen Zentren gemeinsam mit der gespag mehr als 70 % aller Krebspatienten in OÖ versorgt.

Der Kampf mit den Krampfadern

KWG Nittmann Karin Dr OÖ 120Krampfadern gelten als typische Zivilisationskrankheit der westlichen Welt: Jede zweite Frau und jeder vierte Mann leiden an chronisch-venöser Insuffizienz – Tendenz steigend. Eine frühzeitige Behandlung ist notwendig, um Schäden an den Beinen zu vermeiden. Experten des Klinikums Wels-Grieskirchen infiormieren über die chronisch-venöse Insuffizienz.

Die Gehörlosenambulanz der Barmherzigen Brüder Graz feiert ihr 10jähriges Jubiläum

BHB 10 Jahre 120Über 200 Gäste, Patienten, Mitarbeiter und Interessierte waren an den Standort Marschallgasse gekommen um mit dem Team der Gehörlosenambulanz der Barmherzigen Brüder in Graz das 10jährige Bestehen zu feiern.

Hohe europäische Auszeichnung für St. Veiter Krebsspezialistin

Dr. Piribauer 120 Heike FuchsDie Onkologin des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan, OÄ Dr. Maria Piribauer, absolvierte als bisher einzige im Krankenhaus die Prüfung für den „europäischen Onkologen“ bei der ESMO (European society medical onkology). Die ESMO-Prüfung gilt als hohe europäische Auszeichnung und bescheinigt, dass am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit onkologische Erkrankungen in allen Krankheitsphasen auf höchstem Niveau diagnostiziert und behandelt werden können. Nur wenige Ärzte in Kärnten erfüllen die Vorgaben der europäischen Fachgesellschaft ESMO.

Medizin in Bewegung: Lange Nacht der Forschung am Klinikum Wels-Grieskirchen

Lange Nacht der Forschung Klinikum Wels 120Alles ist im Fluss, nichts bleibt gleich: Was schon die alten Griechen wussten, zeigt sich heute besonders eindrucksvoll durch Forschung und Entwicklung im Bereich von Medizin und Gesundheit. Am 13. April bietet das Klinikum Wels-Grieskirchen den Besuchern der Langen Nacht der Forschung die Möglichkeit, zukunftsweisende Diagnostik, moderne 3D-Visualisierung, präventive und therapeutische Physiotherapie sowie innovative Implantatversorgung im Klinik-Alltag hautnah zu erleben.

Farben, die der Seele guttun

KWG Innenfarbe Lack 120Die räumliche Gestaltung eines Krankenhauses nimmt maßgeblichen Einfluss auf seine Patienten. Im Rahmen einer Neugestaltung von Teilbereichen setzte das Klinikum Wels-Grieskirchen auf die positive Wirkung der Farben.

Aktion Saubere Hände: "Erfahrungsaustausch" im Krankenhaus St. Veit

Erfahrungsaustausch Gruppenfoto 120Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit an der Glan konnte am Mittwoch, den 14. März 2018 110 Gäste zum Erfahrungsaustausch „Aktion Saubere Hände“ begrüßen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.