fax
 
 
 

Digitalisierung unterstützt pflegende Angehörige

AL1Q9815 120Die Betreuung und Pflege von Menschen zu Hause ist eine große Herausforderung und Belastung für die Angehörigen. Durch eine neue, web-basierte Applikation werden diese pflegenden Angehörigen jetzt organisatorisch und mit Wissen unterstützt. Die Elisabethinen unterstützen diese Idee ideell, finanziell und mit Know-How und haben sich deshalb am Start-Up-Unternehmen youtoo beteiligt. Das digitale Tool wird den PatientInnen und Angehörigen in ganz Oberösterreich im Ordensklinikum Linz und den Spitälern der gespag kostenlos zur Verfügung gestellt.

Neues Online Gesundheitsmagazins Ingo startet

Ingo 120Neue Service- und Publikationsplattform für Entscheidungsträger im OÖ Gesundheitswesen fördert Informationsvorsprung: www.ingo-news.at. Ingo steht für Innovation, Gesundheit und Oberösterreich.

Plastischer Chirurg Tomas Kempny im Äthiopien‐Einsatz

Kempny 120Im Jänner 2018 reiste Tomas Kempny, Plastischer Chirurg am Klinikum Wels-Grieskirchen, nach Äthiopien. Seine Destination: das African Leprosy Research (ALERT) Hospital in Addis Abeba. Sein Ziel: möglichst vielen Menschen zu helfen. Der Spezialist für Mikrochirurgie leistete unter schwierigen Bedingungen medizinische Feinarbeit und rekonstruierte unterschiedliche Formen angeborener und erworbener Fehlbildungen.

Verwirrtheit nach Operation: Krankenhaus St. Josef Braunau Vorreiter bei Delir-Vermeidung

Primar Neuhierl 120jpgDie Abteilung für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie unter Primar Dr. Florian Neuhierl setzt am Krankenhaus St. Josef Braunau neue Maßstäbe im Umgang mit Verwirrtheitszuständen nach einer Operation. Als erste Anästhesie-Abteilung in Österreich setzt sie nämlich das neue innovative PAD (Pain-Agitation-Delir)-Management nicht nur wie auch in anderen Häusern üblich auf der Intensivstation um, sondern erstmalig auch auf den Normalstationen.

Herausforderung Multimorbidität: Altersmedizin braucht Erfahrung und Empathie

Visite 120Mit wachsendem Anteil älterer Menschen und steigender Lebenserwartung sind auch geriatrische Krankheitsbilder im Zunehmen begriffen. Die altersgerechte medizinische Versorgung der Bevölkerung wird immer mehr zur Herausforderung unserer Gesellschaft. Im Klinikum Wels-Grieskirchen hat man frühzeitig darauf reagiert und bereits 2004 das Zentrum für Altersmedizin etabliert.

Kälte stresst die Gelenke

Gelenksschmerzen 120 DepositphotosMenschen mit Rheuma und Arthrose haben bei Kälte besonders starke Beschwerden. Doch wer sich in der kalten Jahreszeit schont, tut sich keinen Gefallen. Denn nur durch regelmäßige Bewegung bleiben die Gelenke gut „geschmiert“. Orthopäde Prim. Dr. Manfred Kuschnig vom Elisabethinen-Krankenhaus Klagenfurt zeigt Möglichkeiten dafür auf, wie man kältebedingten Beschwerden vorbeugen kann.

Umfassende Betreuung für Frühgeborene und kranke Neugeborene

Berger Roland 120 Fotograf BabySmileIm Juli 2018 eröffnet im St. Josef Krankenhaus Wien eine Abteilung für Kinderheilkunde mit Neonatologie. Zum Leiter der neuen Abteilung wurde Dr. Roland Berger bestellt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.